Knowledge Musona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Knowledge Musona
Spielerinformationen
Geburtstag 21. Juni 1990
Geburtsort NortonSimbabwe
Größe 174 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
2006–2007
2007–2009
Haka United
Aces Youth Soccer Academy
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2011
2011–2014
2012–2013
2013–2014
2015–
Kaizer Chiefs
TSG 1899 Hoffenheim
FC Augsburg (Leihe)
→ Kaizer Chiefs (Leihe)
KV Ostende
49 (20)
16 0(0)
14 0(0)
19 0(8)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2010– Simbabwe 18 (12)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Dezember 2014
2 Stand: 11. Dezember 2014

Knowledge Musona (* 21. Juni 1990 in Norton) ist ein simbabwischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Durch seinen Bruder, der in Simbabwe in der Zweiten Liga gekickt hatte kam er mit 16 Jahren in ein Team und ein Jahr später ist er in die Aces Youth Soccer Academy gekommen.[1] Er spielte noch in der Jugend bei Haka United.[2] Er wechselte im Juli 2009 zu den Kaizer Chiefs und unterschrieb dort einen Drei-Jahres-Vertrag. In der Saison 2009/10 kam er überwiegend als Einwechselspieler zum Einsatz, absolvierte dennoch 21 Ligaspiele, in denen ihm fünf Jokertore gelangen. Im Juli 2010 wurde er zum besten Neuling in der Premier Soccer League gewählt.[3] Die Saison 2010/11 verhalf Musona zum Durchbruch. In 28 Spielen erzielte er 15 Tore und wurde Torschützenkönig in der Premier Soccer League.[4] Durch seine guten Torjägerqualitäten machte er einige europäische Mannschaften, wie zum Beispiel wie Celtic Glasgow, FK Partizan Belgrad und den Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim auf sich aufmerksam.[5]

Musona unterschrieb im Juli 2011 einen Fünfjahresvertrag bei der TSG 1899 Hoffenheim.[6] Sein Bundesliga-Debüt absolvierte er am 17. September (6. Spieltag) beim 3:1-Heimsieg über den VfL Wolfsburg, bei dem er in der 63. Minute für Chinedu Obasi eingewechselt wurde.[7]

Für die Saison 2012/13 wurde Musona an den FC Augsburg verliehen.[8] Nach 14 Ligaeinsätzen ohne Torerfolg für Augsburg wurde er für die Saison 2013/14 nach Südafrika an die Kaizer Chiefs weiterverliehen.[9]

Nach Ablauf der Leihe kehrte Musona zur Saison 2014/15 zur TSG zurück. Ein weiteres Engagement bei den Kaizer Chiefs schlug Musona aus, da er zurück nach Europa wollte. Da er bei der TSG keine Rolle mehr spielte und sich bis zum Ende der Transferperiode kein neuer Arbeitgeber fand, trainierte Musona bei der zweiten Mannschaft mit.[10] Zum 1. Januar 2015 wechselte Musona schließlich in die belgische Erste Division zum KV Ostende.[11]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 3. März 2010 absolvierte er gegen Südafrika sein erstes A-Länderspiel (0:3).[12] Sieben Monate später erzielte er im Rahmen der Qualifikation für die Fußball-Afrikameisterschaft 2012 gegen Liberia sein erstes Länderspieltor.[13] Am 5. Juni 2011 entschied er das Spiel gegen Mali mit seinen beiden Treffern alleine (2:1).[14]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview mit Musona, www.fcaugsburg.de vom 26. Oktober 2012
  2. Profile, www.mtnfootball.com
  3. Musona scoops PSL rookie of season award, iol.co.za
  4. Musona scoops Golden Boot, thestandard.co.zw
  5. Musona: Celtic überbietet Hoffenheim, 1899aktuell.de
  6. Neuer Angreifer für Hoffenheim, bundesliga.de
  7. Roberto Firmino stellt den Sieg sicher, kicker.de
  8. Musona auf Leihbasis zum FC Augsburg
  9. Hoffenheim verleiht Musona zu den Kaizer Chiefs, in: transfermarkt.de, vom 5. Juli 2013
  10. kicker online: Musona verlässt Hoffenheim Richtung Belgien, 18. Dezember 2014, abgerufen am 18. Dezember 2014.
  11. TSG 1899 Hoffenheim: Musona wechselt zum KV Oostende, 18. Dezember 2014, abgerufen am 18. Dezember 2014.
  12. SOUTH AFRICA 3-0 ZIMBABWE, soccerway.com
  13. LIBERIA 1-1 ZIMBABWE, soccerway.com
  14. ZIMBABWE 2-1 MALI, soccerway.com