Knut (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Knut ist ein männlicher Vorname.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Knut ist als Name seit dem Mittelalter im gesamten norddeutschen und nordischen Sprachgebiet verbreitet. Er stammt aus dem Althochdeutschen. Die Bedeutung des Namens ist nicht eindeutig: Der Name leitet sich entweder von chnot („frei“, „adelig“) oder von chnuz („waghalsig“, „vermessen“) ab. Ein weiterer Ursprung kann das altschwedische Wort knot sein, das „Knoten“ bedeutete, und im weiteren Sinne „Familiengruppe“.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrscher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Knut I., König von Dänemark (um 934)
  • Knut II. der Große, König von England (1016–1035), Dänemark (1019–1035) und Norwegen (1028–1035)
  • Knut III. der Harte, auch Hardiknut genannt, König von Dänemark (1035–1042) und England (1035–1037, 1040–1042)
  • Knut IV. der Heilige, König von Dänemark (1080–1086)
  • Knud Lavard, Herzog von Schleswig
  • Knut I., auch Knut Eriksson genannt, König von Schweden (1167–1196)
  • Knut II., König von Schweden (1229–1234)

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lord Knud (Knud Kuntze; * 1944), deutscher Musiker und Radiomoderator

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Knut (Eisbär) (2006–2011), weltweit bekannter Eisbär im Zoologischen Garten Berlin