Knysna National Lake Area

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Knysna National Lake Area
Knysna-lagune.jpg
Lage Südafrika
Geographische Lage 34° 3′ S, 23° 2′ OKoordinaten: 34° 2′ 52″ S, 23° 1′ 41″ O
Markierung
Karte des südlichen Afrika
Verwaltung National Park Service
f6
f2

Der Knysna National Lake war ein Nationalpark in Südafrika, umgeben von dichten Wäldern, Seen und Stränden. Die Stadt Knysna gab dem Park seinen Namen. Am 6. März 2009 ging er im Garden Route National Park auf.

Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der damalige Nationalpark wurde dominiert durch die Lagune, die durch die zerklüfteten Felsstöcke der Knysna Heads mit dem Indischen Ozean verbunden ist. Sie ist Lebensraum der gleichnamigen Seepferdchenart und einer großen Zahl an Meerestieren und -pflanzen. Sandbänke und Salzmarschen bieten vielen Lebewesen ein reiches Nahrungsangebot.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahrhundertelang wurden Elfenbein und Gold über den Hafen von Knysna und die Lagune exportiert. Holz wird nach wie vor von hier verschifft. Darüber hinaus nimmt der Tourismus einen wichtigen Platz ein.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]