Kochanowice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kochanowice
Wappen von Kochanowice
Kochanowice (Polen)
Kochanowice
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Powiat: Lubliniec
Geographische Lage: 50° 43′ N, 18° 45′ OKoordinaten: 50° 42′ 40″ N, 18° 45′ 6″ O
Einwohner: 1944 (2008)
Postleitzahl: 42-713
Telefonvorwahl: (+48) 34
Kfz-Kennzeichen: SLU
Wirtschaft und Verkehr
Schienenweg: Tschenstochau–Lublinitz
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 8 Schulzenämter
Fläche: 80,02 km²
Einwohner: 6879
(30. Jun. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 86 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2407052
Verwaltung
Adresse: ul. Wolności 5
42-713 Kochanowice
Webpräsenz: www.kochanowice.pl



Kochanowice (deutsch Kochanowitz) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Powiat Lubliniecki der Woiwodschaft Schlesien, Polen.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde (gmina wiejska) Kochanowice gehören acht Ortschaften mit einem Schulzenamt (sołectwo):

  • Droniowice (Groß Droniowitz),
  • Harbułtowice (Harbultowitz),
  • Jawornica (Jawornitz, älter auch Jauerwitz[2]),
  • Kochanowice (Kochanowitz),
  • Kochcice (Kochczütz, älter auch Kochlitz[3]),
  • Lubecko (Lubetzko, älter auch Lubotzki-Häuser)[4],
  • Lubockie-Ostrów (Ostrow)[5]
  • Pawełki (Pawelka)[6]

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Gajówka Kochcice, Swaciok, Szklarnia und Śródlesie.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2015. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (ZIP-Ordner mit XLS-Dateien; 7,82 MiB), abgerufen am 28. Mai 2016.
  2. http://www.mapywig.org/m/German_maps/series/150K_Gilly_SKvSudpreussen/Gilly_Spezialkarte_von_Suedpreussen_150k_BCUL_07_B4.jpg
  3. http://www.mapywig.org/m/German_maps/series/150K_Gilly_SKvSudpreussen/Gilly_Spezialkarte_von_Suedpreussen_150k_BCUL_07_B4.jpg
  4. http://www.mapywig.org/m/German_maps/series/150K_Gilly_SKvSudpreussen/Gilly_Spezialkarte_von_Suedpreussen_150k_BCUL_07_B4.jpg
  5. http://www.mapywig.org/m/German_maps/series/150K_Gilly_SKvSudpreussen/Gilly_Spezialkarte_von_Suedpreussen_150k_BCUL_07_B4.jpg
  6. http://www.mapywig.org/m/German_maps/series/150K_Gilly_SKvSudpreussen/Gilly_Spezialkarte_von_Suedpreussen_150k_BCUL_07_B4.jpg