Koldo Fernández

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koldo Fernández beim Critérium du Dauphiné Libéré 2012

Koldo Fernández de Larrea (* 13. September 1981 in Vitoria) ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Koldo Fernández wurde 1999 spanischer Meister in der Altersklasse der Junioren. 2004 bekam er seinen ersten Profivertrag bei dem baskischen Radsportteam Euskaltel-Euskadi und nahm mit diesem Team von 2005 bis 2011 an der UCI ProTour teil. Für diese Mannschaft gewann er bei Tirreno–Adriatico 2007 eine Etappe und damit sein einziger Karriereerfolg in der ProTour. In den folgenden Jahren gewann er zweimal die Tour de Vendée und einmal den Circuito de Getxo und verschiedene Abschnitte kleinerer Etappenrennen. Von 2012 bis zu seinem Laufbahnende 2014 fuhr er für das US-amerikanische Team Garmin-Sharp, konnte jedoch keine weiteren internationalen Erfolge erzielen.

Erfolge[Bearbeiten]

1999

  • SpanienSpanien Spanischer Meister - Straßenrennen (Junioren)
2007
2008
2009
2010

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro d’Italia DNF 136 DNF - - - - - DNF
Yellow jersey Tour de France - - - DNF - - - - -
red jersey Vuelta a España - 134 94 - 141 - 134 DNF 86


Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Koldo Fernández – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien