Kollegium Aloisianum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kollegium Aloisianum
Kollegium Aloisianum
Schulform Gymnasium und Realgymnasium
Gründung 1912
Ort Linz
Bundesland Oberösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 48° 17′ 46,3″ N, 14° 16′ 6,3″ O48.296214.26842Koordinaten: 48° 17′ 46,3″ N, 14° 16′ 6,3″ O
Träger Schulverein Kollegium Aloisianum
Lehrkräfte 45 (2011/12)
Leitung Karl Hödl
Website http://www.kollegiumaloisianum.at/15636/

Das Kollegium Aloisianum ist ein privates katholisches Gymnasium und Realgymnasium mit Öffentlichkeitsrecht in Linz. Es befindet sich auf dem Freinberg und besteht in dieser Form seit 1912. Zuvor befand sich dort bereits seit mindestens 1851 das Bischöfliche Gymnasium, das 1897 in das Kollegium Petrinum verlegt wurde.

In ihrem 1997 erstellten und 2007 beschlossenen Leitbild bekennt sich die Schule zu den Prinzipien der jesuitischen Erziehung. Getragen wird sie vom Schulverein Kollegium Aloisianum, der wiederum vom Jesuitenorden, der Diözese Linz und mehreren Privatpersonen unterhalten wird.

Ehemalige Schüler[Bearbeiten]

Der Absolventenverein der Schule ist der Verein der Altfreinberger. Bekannte Absolventen des Kollegiums sind u.a.:

Literatur[Bearbeiten]

  • Wilhelm Remes: 150 Jahre Schule auf dem Freinberg - 90 Jahre Kollegium Aloisianum, Selbstverlag Schulverein Kollegium Aloisianum, Linz 2002.

Weblinks[Bearbeiten]