Komi can’t communicate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Komi can't communicate
Originaltitel 古見さんは、コミュ症です
Transkription Komi-san wa Comyushō desu
Genre Shōnen, Comedy, Romantik
Manga
Land Japan Japan
Autor Tomohito Oda
Verlag Shogakukan
Magazin Shōnen Sunday
Erstpublikation 18. Mai 2016 –
Ausgaben 32
Animeserie
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 2021
Länge 25 Minuten
Episoden 24
Produktions­unternehmen OLM
Regie Ayumu Watanabe, Kazuki Kawagoe
Musik Yukari Hashimoto
Premiere 7. Okt. 2021 auf TV Tokyo
Synchronisation

Komi can't communicate (jap. 古見さんは、コミュ症です Komi-san wa Comyushō desu) ist eine Mangaserie von Tomohito Oda, die seit 2016 in Japan erscheint. Das Werk ist in die Genres Shōnen, Comedy und Romantik einzuordnen und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem es Hitohito Tadano (只野 仁人) als eher durchschnittlicher Jugendlicher an eine Elite-Oberschule geschafft hat, will er dort sein Bestes geben. Doch sein erster Eindruck bei seinen Mitschülern gelingt ihm nicht. Er wird neben die Klassenschönheit Shoko Komi (古見 硝子) gesetzt, was ihm den Neid der anderen einbringt. Doch schnell merkt Tadano, dass es Komi schwerfällt, mit anderen ins Gespräch zu kommen. Während seine Mitschüler das nur für höfliche Zurückhaltung halten, fragt Tadano nach. Tatsächlich hat Komi Probleme, mit anderen zu reden und Freunde zu finden. Tadano bietet sich ihr als ihr erster Freund an und will ihr helfen. Komis Traum ist es, noch an der Oberschule 100 Freunde zu finden. Doch das wird ihnen erschwert, da Tadano wegen seines engen Kontakts zu Komi nun von den anderen gemobbt wird. Er setzt daher Hoffnung in Najimi Osana (長名 なじみ), eine Freundschaft aus dem Kindergarten. Doch während Osana sich sonst mit jedem anfreunden kann, gelingt das nicht mit Komi. Osana kennt sie von früher, konnte sie sich damals schon nicht mit ihr anfreunden und lehnt daher jeden weiteren Kontakt mit Komi ab.

Auf Drängen Tadanos ist Osana letztendlich dazu bereit, mit Komi nach Hause zu gehen. Nachdem Komi dabei einen von Osana verstoßenen Liebhaber verscheucht (sie bekommt nur Bruchstücke heraus, die dieser als bedrohlich ansieht, obwohl sie ihn nur darauf hinweisen wollte, dass sein Schlüssel aus der Tasche gefallen ist), willigt Osana ein, sich mit Komi anzufreunden.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie erscheint seit Mai 2016 im Magazin Shōnen Sunday beim Verlag Shogakukan. Dieser brachte die Kapitel auch gesammelt in bisher 32 Bänden heraus. Diese verkauften sich jeweils über 100.000 Mal.[1][2]

Eine deutsche Übersetzung erscheint seit Juli 2020 bei Tokyopop in bisher 23 Bänden. Auf Englisch wird der Manga von Viz Media herausgegeben.

Anime-Fernsehserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2021 wurde offiziell bekannt gegeben, dass sich eine Anime-Fernsehserie in Produktion befindet, die im Oktober gleichen Jahres im japanischen Fernsehen anlaufen soll. Die Serie entsteht im Animationsstudio OLM unter der Regie von Kazuki Kawagoe.[3]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Fassung entsteht bei der VSI Synchron GmbH in Berlin unter der Regie von Klaus-Peter Grap nach einem Dialogbuch von Cindy Kepke und Christian Langhagen.[4]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū) deutscher Synchronsprecher
Shouko Komi Aoi Koga Rieke Werner
Hitohito Tadano Gakuto Kajiwara Christian Zeiger
Najimi Osana Rie Murakawa Friederike Walke
Ren Yamai Rina Hidaka Esra Vural
Omoharu Nakanaka Dumi Okubo Isabella Vinet
Himiko Agari Yukiyo Fujii Jennifer Weiß

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Japanese Comic Ranking, October 1-7. Anime News Network, 10. Oktober 2018, abgerufen am 22. August 2020.
  2. Japanese Comic Ranking, December 31-January 6. Anime News Network, 12. Januar 2019, abgerufen am 22. August 2020.
  3. Nico Lang: »Komi Can’t Communicate« erhält Anime + Teaser. Anime2you.de, 11. Mai 2021, abgerufen am 11. Mai 2021.
  4. https://www.synchronkartei.de/serie/52002