Komitat Vas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vas
Komitat Győr-Moson-SopronKomitat VasKomitat ZalaKomitat SomogyKomitat BaranyaKomitat TolnaKomitat Bács-KiskunKomitat CsongrádKomitat BékésKomitat Hajdú-BiharKomitat Szabolcs-Szatmár-BeregKomitat Borsod-Abaúj-ZemplénKomitat NógrádKomitat HevesKomitat Jász-Nagykun-SzolnokKomitat VeszprémKomitat FejérKomitat Komárom-EsztergomKomitat PestBudapestLage des Komitats Komitat Vas  in Ungarn (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vas departemento blazono.jpg
Vas
Komitatssitz: Szombathely
Fläche: 3.336 km²
Einwohner: 253.689[1]  Stand: 2016

Vas [ˈvɒʃ] (deutsch Eisenburg, slowenisch Železna županija; Ebene NUTS-3: HU222; ISO 3166-2-Code: HU-VA) ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) im Westen Ungarns.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Komitat grenzt an Österreich (Burgenland), an Slowenien sowie an die Komitate Győr-Moson-Sopron, Veszprém und Zala. Es hat 3.336,10 km² und 253.689 Einwohner (Stand Januar 2016). Der Komitatssitz ist Szombathely (Steinamanger), andere wichtige Städte sind Vasvár (Eisenburg), Sárvár (Kotenburg), Körmend (Kirment) und Kőszeg (Güns).

Hauptfluss ist die Raab. Die Landschaft ist hügelig und geht im Norden in die Kleine Ungarische Tiefebene über.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Regierungsverordnung Nr. 218/2012 vom 13. August 2012 wurden zum 1. Januar 2013 die statistischen Kleinregionen (ung. Kistérség) abgeschafft und durch eine annähernd gleiche Anzahl von Kreisen (ung. Járás) ersetzt. Die Kleingebiete blieben für Planung und Statistikzwecke noch eine Zeitlang erhalten, wurden dann aber am 25. Februar 2014 endgültig abgeschafft. Bis zur Auflösung gab es 9 Kleingebiete im Komitat. Die Kleingebiete Celldömölk, Szombathely und Vasvár blieben während der Reform in ihren Grenzen unverändert.[2][3]

Ehemalige Einteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis Ende 2012 existierten folgende Kleingebiete (kistérség) im Komitat Vas

Code Kleingebiet Verwaltungssitz Einwohner
(31. Dezember 2012)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
4801 Celldömölk Celldömölk 24.787 474,13 28 1
4802 Csepreg Csepreg 10.643 184,86 16 2
4803 Körmend Körmend 20.967 330,91 25 1
4804 Kőszeg Kőszeg 17.971 185,07 15 1
4805 Őriszentpéter Őriszentpéter 6.412 305,23 22 1
4806 Sárvár Sárvár 35.721 601,98 32 2
4807 Szentgotthárd Szentgotthárd 14.666 233,43 15 1
4808 Szombathely Szombathely 110.504 646,36 40 2
4809 Vasvár Vasvár 13.623 374,14 23 1

Aktuelle Einteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Komitat Vas gliedert sich in 7 Kreise (ungarisch Járás) mit 216 Ortschaften: die Stadt Szombathely mit Komitatsrecht (ungarisch Megyei jogú város), 12 Städte ohne Komitatsrecht (ungarisch Varos), 0 Großgemeinden (ungarisch Nagyközség) und 203 Landgemeinden (Dörfer, ungarisch Község). Im Komitat Vas gibt es keine Großgemeinden (ungarisch Nagyközség).[4]

Ortschaftstyp Anzahl Fläche (in km²) Bevölkerung am 1. Januar 2016 Bevölkerungs-
dichte (Ew/km²)
absolut anteilig im Durchschnitt absolut anteilig im Durchschnitt
Stadt mit Komitatsrecht 1 97,50 2,92 % 77.973 30,74 % 799,7
Städte ohne Komitatsrecht 12 521,40 15,63 % 43,45 78.238 30,84 % 6.520 150,1
Landgemeinden 203 2.717,20 81,45 % 13,39 97.478 38,42 % 480 35,9
Komitat Vas gesamt 216 3.336,10 15,44 253.689 1.174 76,0
Kreise im Komitat Vas

Die derzeitigen Kreise sind:

Code Kreis Kreissitz Einwohner
(1. Januar 2013)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
176 Celldömölk Celldömölk 24.787 474,13 28 1
177 Körmend Körmend 26.865 614,53 46 2
178 Kőszeg Kőszeg 25.473 286,45 21 3
179 Sárvár Sárvár 38.862 685,46 42 2
180 Szentgotthárd Szentgotthárd 15.180 255,04 16 1
181 Szombathely Szombathely 110.504 646,36 40 2
182 Vasvár Vasvár 13.623 374,14 23 1

Größte Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt/Gemeinde Deutscher Name Einwohner
(1. Januar 2016)
Szombathely Steinamanger 77.973
Sárvár Kotenburg 14.797
Kőszeg Güns 11.730
Körmend Kirment 11.419
Celldömölk Kleinmariazell 10.827
Szentgotthárd Sankt Gotthard 8.872
Vasvár Eisenburg 4.229
Bük Wichs 3.579
Csepreg Steffelberg 3.272
Vép Wettendorf 3.266
Gencsapáti 1 Gensdorf 2.713
Répcelak Lackenbach an der Rabnitz 2.632
Ják 1 Sankt Georgen 2.593
Táplánszentkereszt 1 2.542
Jánosháza Ernesburg 2.461

Ortschaften ohne Titelzusatz sind Städte (Varós). 1 Landgemeinden (Dörfer, Község)[3][1]

Bevölkerungsentwicklung des Komitats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bemerkenswert ist eine nahezu stetige Abnahme der Bevölkerung. Fettgesetzte Datumsangaben sind Volkszählungsergebnisse.[1]

Datum Einwohnerzahl Datum Einwohnerzahl
01.01.19601 282.728 01.01.2007 263.251
01.01.1970 277.619 01.01.2008 261.877
01.01.1980 285.498 01.01.2009 260.950
01.01.1990 275.944 01.01.2010 259.364
01.01.2001 269.149 01.01.2011 257.688
01.02.2001 268.123 01.10.2011 256.629
01.01.2002 268.591 01.01.2012 256.215
01.01.2003 267.429 01.01.2013 255.294
01.01.2004 266.342 01.01.2014 254.580
01.01.2005 265.229 01.01.2015 253.997
01.01.2006 264.361 01.01.2016 253.689

11960: Anwesende Bevölkerung; sonst Wohnbevölkerung

Bevölkerungsentwicklung der Kreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis auf den Kreis Szombathely ist eine negative Bevölkerungsbilanz erkennbar.[1]

Kreisname Bevölkerungsstand am 1. Januar
2013 2014 2015 2016
Celldömölk 24.787 24.535 24.312 24.068
Körmend 26.865 26.692 26.348 26.196
Kőszeg 25.473 25.578 25.572 25.649
Sárvár 38.862 38.653 38.488 38.474
Szentgotthárd 15.180 15.227 15.179 15.080
Szombathely 110.504 110.392 110.772 110.849
Vasvár 13.623 13.503 13.326 13.373
Komitat Vas 255.294 254.580 253.997 253.689

Geschichte und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Museen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die staatliche Direktion der Museen des Komitats Vas ist Träger von 10 Komitatsmuseen.[5] Komitatssitz ist die Stadt Szombathely.

  • Szombathely, Iseum Savariense
  • Szombathely, Paulovics István Járdányi-Ruinengarten*
  • Szombathely, Kunsthalle
  • Szombathely, Smidt-Museum*
  • Szombathely, Freilichtmuseum des Komitats Vas*
  • Vasasszonyfa, Awaren-Museum
  • Velem, Wassermühlenmuseum

* Komitatsmuseum

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d 6.1.1. Resident population by sex, 1st January (2001-) (STADAT table). KSH; abgerufen am 22. Februar 2017 (englisch).
  2. Detailed Gazetteer of Hungary
  3. a b Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013(ungarisch/englisch)
  4. KSH: Gazetteer of Hungary, 1st January, 2016. In: Minden helység adata. KSH; abgerufen am 7. März 2017 (ungarisch/englisch, auch PDF-Datei).
  5. Direktion der Museen des Komitats Vas, VMMI (Vas Megyei Múzeumok Igazgatósága)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Komitat Vas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 10′ N, 16° 45′ O

 Wiktionary: vas – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen