Kommissar Van der Valk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen eingetragen. Beteilige dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen Baustein sowie den Eintrag zum Artikel, wenn du der Meinung bist, dass die angegebenen Mängel behoben wurden. Bitte beachte dazu auch die Richtlinien des Themenbereichs und die dort vereinbarten Mindestanforderungen.

Mängel: Bitte einmal komplett überarbeiten, alle Infos (Produktionsinfos, Quoten, Kritiken) sind unstrukturiert und teilweise sprachlich unsauber in einen Abschnitt gequetscht -- Stargamer (Diskussion) 13:53, 15. Jun. 2020 (CEST)

Seriendaten
Deutscher TitelKommissar Van der Valk
OriginaltitelVan der Valk
ProduktionslandVereinigtes Königreich
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2019ff
Produktions-
unternehmen
Company Pictures,
NL Film & TV
Länge90 Minuten
Episoden3+ in 1+ Staffeln (Liste)
GenreKrimi
IdeeNicolas Freeling (Romanvorlagen)
DrehbuchChris Murray
ProduktionIan Strachan, Keith Thompson, Sabine Brian
MusikMatthijs Kieboom
Erstausstrahlung1. Januar 2020 (NL)
26. April 2020 (UK) auf ITV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. Juni 2020 auf Das Erste
Besetzung

Kommissar Van der Valk ist eine in britisch-niederländisch-deutscher Koproduktion entstandene Fernseh-Krimireihe, Neuverfilmungen aus den Jahren 2019ff, deren erste drei Filme weltweit (viele europäische Länder, USA, Australien) 2020 erstausgestrahlt wurden.

Die Reihe von knapp 90-minütigen Krimis ist, wie schon Jahrzehnte zuvor die Serie Van der Valk, frei gestaltet nach den Kriminalromanen von Nicolas Freeling über den Amsterdamer Mordermittler Van der Valk. In der Titelrolle spielt der aus vielen britischen Actionfilmen und Fernsehserien bekannte Marc Warren. Des Kommissars direkte Vorgesetzte ist Superintendent Julia Dahlman. Ihm zur Seite steht ein Team aus Inspector Lucienne Hassell und Sergeant Brad de Vries sowie dem schwarzen Kriminalassistenten Job Cloovers, frisch von der Akademie und intellektuell sprühend vor theoretischem Fachwissen. Hassell ist lesbisch, quirlig und selbstbewusst genug, dem wortkargen Kommissar Paroli zu geben, spielt gruppendynamisch indes überwiegend eine ausgleichende Rolle. De Vries ist ein respektloses Lästermaul und hedonistisch ausgerichtet, in seinen Pflichten allerdings verlässlich. Zusätzlich gehört der Gerichtsmediziner Hendrik Davie zum festen Stamm des Ermittlerteams. Auch der Wirt des Bistros, in dem zumeist die Teambesprechungen stattfinden, Cliff Palache, ist eine stetig wiederkehrende Person im Geschehen. Piet Van der Valk wohnt auf einem alten Kutter im Amsterdamer Hafen.[1]

Drehorte waren 2018 und 2019 Amsterdam und Umgebung sowie London.[2] Die ersten drei Drehbücher schrieb der von vielen Arbeiten für die BBC bekannte Drehbuchautor Chris Murray. Die Regie wechselte mit jedem Film, von Colin Teague über Max Porcelijn bis Jean van de Velde.

Die Erstsendung in der ARD startete am Pfingstmontag 2020, die beiden weiteren jeweils Sonntagsabend am 14. und 21. Juni.[3] Der FAZ-Rezensent schrieb einen Verriss, da ihm der Versuch der Drehbücher, erzählerisch unkonventionell zu sein und zugleich voll an die Siebziger anzuknüpfen, missglückt erschien.[4] Quotenmeter meldete für die pfingstmontagliche Pilotsendung 2,86 Millionen Zuschauern und damit 11,4 Prozent Marktanteil.[5]

Die Serienfolgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2020

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Kommissar Van der Valk“: Die Nonne und die Erotik, Frankfurter Rundschau vom 29. Mai 2020, abgerufen 31. Mai 2020
  2. siehe IMDb-Angaben
  3. „Kommissar van der Valk“: Das Erste lässt an Pfingsten in Amsterdam ermitteln, fernsehserien.de, abgerufen 5. Juni 2020
  4. Oliver Jungen: Krimi „Kommissar Van der Valk“ : Holland in Not, Rezension in der FAZ vom 1. Juni 2020, abgerufen 2. Juni 2020
  5. die neue Krimireihe «Kommissar Van der Valk», quotenmeter.de vom 2. Juni 2020, abgerufen 2. Juni 2020
  6. Kommissar Van der Valk – Duell in Amsterdam, degeto.de, abgerufen 31. Mai 2020