Kommissar für Verbraucherpolitik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kommissar für Verbraucherpolitik (bis 2010 Kommissar für Verbraucherschutz) ist eine Amtsbezeichnung für ein Mitglied der Europäischen Kommission. Ihm ist die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher (GD SANCO) angegliedert.

Die Zuständigkeit für Verbraucherschutz wurde bei Ressortneuzuschnitten in der Europäischen Kommission häufig geändert. Als eigenständiges Ressort wurde es im Januar 2007 aus der Verantwortung des Kommissars für Gesundheit und Verbraucherpolitik ausgegliedert, da nach der EU-Erweiterung 2007 Ressorts für die zwei zusätzlichen Kommissare notwendig wurden.

In der Kommission Barroso II, die im Februar 2010 ihr Amt antrat, wurden die beiden Ressorts zunächst wieder miteinander vereinigt. Außerdem fiel auch der Bereich Arzneimittel, der zuvor im Ressort Unternehmen und Industrie lag, in die Zuständigkeit des Kommissars für Gesundheit.[1]

Seit dem EU-Beitritt Kroatiens im Jahr 2013 sind beide Ressorts wieder getrennt.[2] Die Generaldirektion SANCO ist jedoch weiterhin für beide Politikfelder zuständig und ist daher ebenso dem Kommissar für Gesundheit zugeordnet.

Bisherige Amtsinhaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommissar Amtszeit Staat nationale Partei europäische Partei /
politische Richtung
sonstige Zuständigkeiten
Věra Jourová seit 2014 TschechienTschechien Tschechien ANO 2011 ALDE Justiz und Gleichstellung
Neven Mimica 2013–2014 KroatienKroatien Kroatien SDP SPE
Tonio Borg 2012–2013 MaltaMalta Malta PN EVP Gesundheit
John Dalli 2010–2012 MaltaMalta Malta PN EVP Gesundheit
Meglena Kuneva 2007–2010 BulgarienBulgarien Bulgarien NSDW ELDR
Márkos Kyprianoú 2004–2006 Zypern RepublikZypern Zypern DK zentristisch Gesundheit
David Byrne 1999–2004 IrlandIrland Irland FF AEN Gesundheit
Emma Bonino 1995–1999 ItalienItalien Italien PR radikalliberal Fischerei, ECHO
Christiane Scrivener 1993–1995 FrankreichFrankreich Frankreich
Karel Van Miert 1989–1993 BelgienBelgien Belgien SP SPE Verkehr
Grigoris Varfis 1985–1989[3] GriechenlandGriechenland Griechenland PASOK SPE Beziehungen zum Parlament, Regionalpolitik
Stanley Clinton Davis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Labour SPE Umwelt, Verkehr
Karl-Heinz Narjes 1981–1985 DeutschlandDeutschland Deutschland CDU EVP Binnenmarkt, Zollunion, Erweiterung, Nukleare Sicherheit
Richard Burke 1977–1981 IrlandIrland Irland FG EVP Steuern, Zollunion, Verkehr

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neuer EU-Chef für Gesundheit ergreift Kontrolle der Pharmapolitik. EurActiv, 30. November 2009, abgerufen am 20. Februar 2012.
  2. Vgl. Liste der Kommissare: http://ec.europa.eu/commission_2010-2014/members/index_de.htm, abgerufen am 27. Juni 2014.
  3. Von 1985 bis 1989 gab es eine geteilte Zuständigkeit.