Kommissarin Lucas – Nürnberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode der Reihe Kommissarin Lucas
OriginaltitelNürnberg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktions-
unternehmen
Olga Film GmbH
Länge 90 Minuten
Einordnung Episode 31 (Liste)
Erstausstrahlung 6. Februar 2021 auf ZDF
Stab
Regie Thomas Berger
Drehbuch Christian Jeltsch
Musik Christoph Zirngibl
Kamera Frank Küpper
Schnitt Benjamin Kaubisch
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Kommissarin Lucas – Die Unsichtbaren

Nürnberg ist ein deutscher Fernsehfilm von Thomas Berger aus dem Jahr 2021. Es handelt sich um die 31. Folge der Kriminalfilmreihe Kommissarin Lucas mit Ulrike Kriener in der Titelrolle.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriminalhauptkommissarin Ellen Lucas entscheidet sich ihre Stelle in Regensburg nach 17 Dienstjahren aufzugeben. Als sie sich auf ihre neue Dienststelle in Nürnberg begibt, fährt ihr ein anderes Auto in die Seite. Der Fahrer flieht mit einem Jungen nach dem Crash unvermittelt vom Unfallort. Das brisante dabei ist, dass ich im Kofferraum des Unfallwagens eine weibliche Leiche befindet. Lucas und ihre neuen Nürnberger Kollegen Werner Fitz und Betty Sedlacek ermitteln.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde vom 11. Februar 2020 bis zum 13. März 2020 in München, Nürnberg und Umgebung gedreht. Die Erstausstrahlung soll am 6. Februar 2021 im ZDF erfolgen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kommissarin Lucas – Nürnberg bei crew united