Kommunistische Partij

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kommunistische Partij
Partei­vorsitzender Jaak Perquy
Gründung 1989
Haupt­sitz Brüssel
Aus­richtung Kommunismus, Marxismus-Leninismus
Farbe(n) rot
Europapartei Europäische Linke

Die Kommunistische Partei (ndl.: Kommunistische Partij, KP) war eine politische Partei im flämischen Teil Belgiens. Sie entstand 1989 neben der wallonischen Parti Communiste aus einer Abspaltung der Kommunistischen Partei Belgiens. Nationaler Sekretär war Jaak Perquy.

Die KP gab die Zeitung Agora heraus.

Im Dezember 2009 stellte die KP ihre Tätigkeit als Partei ein und betrachtet sich seitdem als think tank. Die verbliebenen KP-Mitglieder sind seitdem in der zweisprachigen Sektion Brüssel der Parti Communiste organisiert, die auf diese Weise faktisch wieder zu einer unitären Partei wurde.

Bis Ende 2013 wurde die Kommunistische Partij weiterhin als Mitgliedspartei der Europäischen Linken geführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

http://www.kp-online.be (Leere Seite)