Komyschuwacha (Popasna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Komyschuwacha
Комишуваха
Wappen fehlt
Komyschuwacha (Ukraine)
Komyschuwacha
Komyschuwacha
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Rajon Popasna
Höhe: 139 m
Fläche: 4,88 km²
Einwohner: 2.310 (2011)
Bevölkerungsdichte: 473 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 93340
Vorwahl: +380 6474
Geographische Lage: 48° 42′ N, 38° 27′ OKoordinaten: 48° 41′ 47″ N, 38° 26′ 33″ O
KOATUU: 4423856900
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 3 Dörfer, 3 Ansiedlungen
Bürgermeister: Witalij Tkatschenko
Adresse: вул. Космічна 1
93340 смт. Комишуваха
Statistische Informationen
Komyschuwacha (Oblast Luhansk)
Komyschuwacha
Komyschuwacha
i1

Komyschuwacha (ukrainisch Комишуваха; russisch Камышеваха/Kamyschewacha) ist eine Siedlung städtischen Typs im Osten der Ukraine mit etwa 2300 Einwohnern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort in der Oblast Luhansk liegt am Fluss Komyschuwacha (Комишуваха), etwa 9 Kilometer nördlich der Rajonshauptstadt Popasna und 63 Kilometer westlich der Oblasthauptstadt Luhansk gelegen. Das Ortszentrum lag ursprünglich am Fluss, verlagerte sich aber durch den Bau eines Bahnhofs im Westen des Ortes im letzten Jahrhundert dorthin.

Komyschuwacha bildet verwaltungstechnisch zusammen mit den Dörfern Olexandropillja (Олександропілля), Wiktoriwka (Вікторівка) und Wyskrywa (Вискрива) sowie den Ansiedlungen Druschba (Дружба), Hlynokarjer (Глинокар'єр) und Nyrkowe (Ниркове) eine Siedlungsratsgemeinde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1853 zum ersten Mal schriftlich erwähnt, seit 1938 hat er den Status einer Siedlung städtischen Typs. Im Verlauf des Ukrainekrieges kam es am 12. August 2014 zu Kampfhandlungen im Ort, die Separatistentruppen der Volksrepublik Lugansk konnten aber wieder aus dem Ort vertrieben werden. Der Ort liegt seither nahe der Front zu den Separatistengebieten und ist immer wieder das Ziel von Raketen- und Artillerieangriffen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]