Konawe Selatan (Regierungsbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kabupaten Konawe Selatan

Regierungsbezirk Südkonawe
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien
Provinz Sulawesi Tenggara
Sitz Andoolo
Fläche 4.514,2 km²
Einwohner 264.197 (2010)
Dichte 59 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ID-SG
Webauftritt konselkab.go.id (Indonesisch)
Politik
Bupati Drs. H. Imran, M.Si

Koordinaten: 3° 25′ S, 122° 1′ O

Konawe Selatan (Deutsch: Südkonawe) ist ein Regierungsbezirk (Kabupaten) auf der indonesischen Insel Sulawesi. Der Bezirk ist Teil der Provinz Sulawesi Tenggara (Südostsulawesi). Hier leben 264.197 Einwohner (2010).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konawe Selatan hat eine Fläche von 4.514,21 km². Hauptstadt ist Andoolo. Zum Bezirk gehörte bis 2013 auch die Insel Wawonii.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 wurde die Insel Wawonii als neuer Bezirk Konawe Kepulauan ausgegliedert. Der Bezirk Konawe Selatan setzt sich aus 22 administrativen Distrikten (Kecamatan) und 296 Kelurahan zusammen (Stand 2010):[2]

Distrikt Bevölkerung
Zensus 2010
Tinanggea 21.320
Lalembuu 15.603
Andoolo 16.316
Buke 13.236
Palangga 12.287
Palangga Selatan
(Süd Palangga)
6.139
Baito 7.562
Lainea 8.870
Laeya 19.005
Kolono 13.602
Laonti 9.444
Moramo 12,976
Moramo Utara
(Nord Moramo)
7.174
Konda 18.131
Wolasi 4.730
Ranomeeto 16.223
Ranomeeto Barat
(West Ranomeeto)
6.517
Landono 11.470
Mowila 11.188
Angata 14.905
Benua 9.734
Basala 8.155

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biro Pusat Statistik, Jakarta, 2011.
  2. Biro Pusat Statistik, Jakarta, 2011.