Konrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konrad ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konrad leitet sich über mittelhochdeutsch „Kuonrât“ von althochdeutsch „kuoni“ (kühn, tapfer, mutig) und mittelhochdeutsch „rât“ (Rat, Ratgeber) ab[1] und bedeutet wörtlich der kühne Ratgeber („kühn an Rat“), sinngemäß der gute Ratgeber. Die latinisierte Form ist Conradus.

In der zweiten Hälfte des Mittelalters war der Name Konrad weit verbreitet.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aktuell gebräuchliche Kurzformen: Koni, Kurt, Kony, Konny, Konni, Conny, Cord
  • friesisch: Keno
  • isländisch: Konráð
  • italienisch: Corrado
  • niederländisch: Koenraad, Kurzform: Koen, Kuber, Kiefer
  • polnisch: Konrad
  • portugiesisch: Conrado
  • rätoromanisch: Curdin
  • russisch: Конрад (nicht verwechseln mit Кондрат aus dem Altgriechischen).
  • spanisch: Conrado
  • tschechisch: Konrád

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heilige und Selige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrscher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname (außer Herrscher)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A

B

C

E

F

G

H

I

  • Isabelle Konrad (* 1998), deutsche Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Medienkünstlerin

J

K

M

N

O

P

R

S

  • Sandra Konrad (* 1975), deutsche Psychologin und Autorin
  • Sarah Konrad (* 1967), US-amerikanische Skilangläuferin
  • Susanne Konrad (* 1965), deutsche Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin

T

U

W


Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Konrad – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Max Gottschald: Deutsche Namenkunde. Unsere Familiennamen nach ihrer Entstehung und Bedeutung. (1. Aufl. München 1932) 3. Aufl. 1954, Nachdruck Berlin 1971 S. 283