Konservatorium der Stadt Luxemburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conservatoire vun der Stad Lëtzebuerg
Conservatoire Letzebuerg.JPG
Schulform Musikschule
Gründung 1906
Adresse

33, rue Charles Martel

Ort Luxembourg
Staat Luxemburg
Koordinaten 49° 36′ 8″ N, 6° 6′ 25″ OKoordinaten: 49° 36′ 8″ N, 6° 6′ 25″ O
Träger Stadt Luxemburg
Schüler 3000
Lehrkräfte 140
Leitung Marc Meyers
Website www.conservatoire.lu

Das Konservatorium der Stadt Luxemburg (frz. Conservatoire de la Ville de Luxembourg, lux. Conservatoire vun der Stad Lëtzebuerg) ist ein Ausbildungsinstitut für musikalische Fächer aller Art in Luxemburg in der Trägerschaft der Stadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Konservatorium der Stadt Luxemburg wurde 1906 auf gesetzlicher Grundlage gegründet und befand sich in einem Gebäude in der Altstadt. Für die anwachsenden Schülerzahlen wurden nach dem Zweiten Weltkrieg weitere Gebäude hinzugemietet, in denen dezentral unterrichtet wurde. 1984 wurde ein gänzlich neu errichteter stattlicher Gebäudekomplex als Teil des Campus Geesseknäppchen errichtet, der auch über einen eigenen Konzertsaal mit einer großen Konzertorgel von der luxemburgischen Orgelmanufaktur Westenfelder verfügt. Er spielt im Konzertleben der Stadt neben dem der Philharmonie Luxembourg eine bedeutende Rolle. Das Konservatorium unterhält darüber hinaus eine Musikbibliothek und ein Musikinstrumentenmuseum.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100e anniversaire du Conservatoire de Musique de la Ville de Luxembourg, Luxemburg 2006.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Konservatorium der Stadt Luxemburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien