Konyaaltı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Konyaaltı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Konyaaltı (Türkei)
Red pog.svg
Anta1.jpg
Konyaaltı-Strand
Basisdaten
Provinz (il): Antalya
Koordinaten: 36° 50′ N, 30° 29′ OKoordinaten: 36° 50′ 20″ N, 30° 28′ 52″ O
Telefonvorwahl: (+90) 242
Postleitzahl: 07 xxx
Kfz-Kennzeichen: 07
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 39 Mahalle
Bürgermeister: Semih Esen (CHP)
Postanschrift: Kuşkavağı Mahallesi
Belediye Caddesi No:77
07070 Konyaaltı / Antalya
Website:
Landkreis Konyaaltı
Einwohner: 182.112[1] (2018)
Fläche: 546 km²
Bevölkerungsdichte: 334 Einwohner je km²
Kaymakam: Kamil Köten
Website (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Konyaaltı ist ein Landkreis (İlçe) der türkischen Provinz Antalya und zusammen mit der Kreisstadt Finike gleichzeitig ein Stadtbezirk der 1993 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Antalya (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Der Landkreis liegt im Südwesten der Provinzhauptstadt und grenzt im Westen an Korkuteli und Kumluca, im Süden an Kemer, im Osten an Muratpaşa und Kepez und im Norden an Döşemealtı.

Seit einer Gebietsreform 2014 ist der Landkreis flächen- und einwohnermäßig identisch mit der Kreisstadt, alle ehemaligen Dörfer und Gemeinden des Kreises wurden Mahalla (Ortsteile) der Stadt.

Der Konyaaltı-Strand im Westen von Antalya ist ein beliebter Badestrand. Der Freizeitpark Minicity liegt in Konyaaltı.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türkiye Nüfusu, abgerufen am 4. September 2019