Konzeptgraph

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konzeptgraphen oder Begriffsgraphen, abgekürzt Kg (englisch conceptual graph, CG) sind ein von John F. Sowa entwickeltes logisches Sprachsystem für die semantische Beschreibung von abgegrenzten Wissensdomänen.

Neben der üblichen Darstellung von Beziehungen zwischen einzelnen Einheiten als Graphen existieren mehr textuelle Darstellungen, eine Serialisierung ähnlich N3 und ein CG Austauschformat CGIF.

Sie basieren auf den Existential Graphs von Charles Sanders Peirce und den Semantischen Netzen aus der Künstlichen Intelligenz.

Graphen[Bearbeiten]

CGs lassen sich als bipartite Graphen darstellen. Kästen stehen für Konzepte, Ovale für Relationen. Um die Aussage:

Die Katze sitzt auf der Matratze

auszudrücken, kann folgender Graph benutzt werden:

[Katze] → (sitzt_auf) → [Matratze]

Dieser Graph kann allerdings auch interpretiert werden als:

Eine (x-beliebige) Katze sitzt auf einer (x-beliebigen) Matratze

Siehe auch[Bearbeiten]

Knowledge Interchange Format (KIF) Topic Maps

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • John F. Sowa: "Conceptual graphs for a data base interface", IBM Journal of Research and Development, Volume 20, Number 4 (1976), Seite 336-357
  • John F. Sowa: Conceptual Structures: Information Processing in Mind and Machine, Boston: Addison-Wesley 1984, ISBN 0-201-14472-7