Kooperative Gesamtschule Neustadt am Rübenberge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kooperative Gesamtschule
Neustadt am Rübenberge
KGS Neustadt-Logo
Schulform Kooperative Gesamtschule
Schulnummer 51020
Gründung 1974
Adresse

Leinstraße 85

Ort Neustadt am Rübenberge
Land Niedersachsen
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 31′ 4,1″ N, 9° 27′ 45″ OKoordinaten: 52° 31′ 4,1″ N, 9° 27′ 45″ O
Träger Stadt Neustadt am Rübenberge
Schüler 1491 (Stand: 18. August 2016)[1]
Lehrkräfte etwa 140
Leitung Tobias Hunfeld
Website www.kgs-neustadt.org

Die Kooperative Gesamtschule Neustadt am Rübenberge ist eine Ganztagsschule mit den drei Schulzweigen Hauptschule, Realschule und Gymnasium bis zum Abitur. Sie wurde 1974 am nördlichen Rand der Kernstadt von Neustadt am Rübenberge errichtet und in den folgenden Jahren laufend erweitert.

Die Schülerzahlen im Schuljahr 2011/12 lagen bei 203 im Hauptschulzweig, 592 im Realschulzweig und 834 im Gymnasialzweig, davon 259 in der Sekundarstufe II.[2] Im Schuljahr 2015/16 betrugen sie 200 im Hauptschulzweig, 561 im Realschulzweig und 777 im Gymnasialzweig, davon 225 in der Qualifikationsphase.[3]

In der Mensa werden täglich etwa 800 Essen ausgegeben, die in der schuleigenen Küche zubereitet werden. Außerdem gibt es ein umfangreiches Freizeitangebot (mit vielen AGs etc.).

Pädagogisches Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Schule gibt es drei Sozialpädagogen, die jeweils zwei Jahrgängen fest zugeordnet sind, also z. B. der Klasse 5 und 6, 7 und 8, 9 und 10. Die Sozialpädagogen begleiten die zugeordneten Jahrgänge durch die Mittelstufe. Seit dem Schuljahr 2000/01 gibt es an der Schule ein Bläserklassenprojekt, bei dem die Schüler einer ganzen Klasse (und seit Abschaffung der Orientierungsstufe eines Musikkurses) ab Beginn von Klasse 5 ein Blasinstrument erlernen und im Jahrgang Orchestermusik betreiben. Seit dem Schuljahr 2007/08 ist dieses Projekt ergänzt durch eine Chorklasse. Der Hauptschulzweig kooperiert mit der Berufsbildenden Schule in Neustadt. Die Schüler der Jahrgänge 9 und 10 erhalten an zwei Tagen der Woche berufsvorbereitenden Unterricht an der Berufsschule.

Die Schule nimmt am Comenius-Programm teil und trägt den Titel Umweltschule in Europa.

Partnerprojekt Yorenka Ãtame[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule hat im Herbst 2012 einen Kooperationsvertrag mit dem brasilianischen Projekt Yorenka Ãtame[4] aus Marechal Thaumaturgo in Acre abgeschlossen. Ziel ist die Zusammenarbeit im Rahmen der Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung und die gegenseitige Wertschätzung der unterschiedlichen Kulturen, durch Vertiefung des Dialoges und praktischem Handeln.[5]

Schüleraustausch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule pflegt den Austausch mit Schulen in Finnland, Frankreich, England, Polen und Spanien.[6]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. Mai 2009 wurde die KGS für ihre Kooperation mit der Berufsschule im Bundeswettbewerb Starke Schule von Bundespräsident Horst Köhler mit dem ersten Preis ausgezeichnet.[7]

Das Kooperationsprojekt mit der Berufsschule im Haupt- und Realschulbereich wurde unter dem Namen Neustädter Modell bekannt und findet sich nun auch unter diesem Namen als ein Schwerpunkt zur Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen wieder.[8]

Die Schule ist am 19. November 2013 mit dem Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung in der Kategorie Schulische Bildung ausgezeichnet worden, der unter dem Motto „Bildungsgerechtigkeit sichern – Übergänge aktiv gestalten“ ausgelobt wurde.[9][10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bestandsaufnahme - Schulorganisation - Klassenverbände sowie Schülerinnen und Schüler in allgemeinbildenden Schulen - Neustadt a. Rbge. Stadt Neustadt, 18. August 2016; abgerufen am 18. Oktober 2016 (PDF).
  2. www.neustadt-a-rbge.de Schulstatistik der Stadt Neustadt vom 1. September 2011, abgerufen am 17. April 2012
  3. Bestandsaufnahme - Schulorganisation - Klassenverbände sowie Schülerinnen und Schüler in allgemeinbildenden Schulen -. Stadt Neustadt am Rübenberge, 15. September 2015; abgerufen am 22. Juni 2016.
  4. www.nordsuedforum.de, S. 8, pdf, abgerufen am 7. April 2013
  5. Partnerprojekt Yorenka Ãtame, abgerufen am 7. April 2013 (Memento vom 12. April 2013 im Webarchiv archive.is)
  6. Die Schüleraustauschprogramme der KGS Neustadt. 2016; abgerufen am 21. Oktober 2016.
  7. Deutschlands beste Hauptschule kommt aus Niedersachsen, abgerufen am 7. April 2013
  8. www.mk.niedersachsen.de, abgerufen am 30. Januar 2013
  9. www.schulewirtschaft-niedersachsen.de, abgerufen am 26. November 2013
  10. www.arbeitgeber.de, abgerufen am 26. November 2013