KopfKino Verlag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der KopfKino Verlag ist ein deutscher Buchverlag mit Sitz in Hilden. Er wurde von Thomas Dellenbusch gegründet.

Verlagsprogramm[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Konzept[2][3][4] des Verlags besteht darin, Bücher zu veröffentlichen, deren Lesezeit der Dauer eines durchschnittlichen Spielfilms[5] entspricht. Somit sollen die daraus resultierenden literarischen Werke dafür geeignet sein, Zeiträume wie Zugfahrten, Wartezeiten und Abendstunden kreativ zu füllen. Diese Form der Kurzromane und Novellen werden oft gleichzeitig als Hörbücher, E-Books und Printbuch veröffentlicht. Dabei werden Liebes- und Mysterygeschichten, sowie Thriller[6] thematisiert.

Autoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Autoren des KopfKino Verlags zählen:

  • Jean-Pascal Ansermoz
  • Nadine Stenglein
  • Julia Bohndorf
  • Annika Dick
  • Tanja Bern
  • Pia Recht
  • Liliane "Lilly" M. Daniel
  • Thomas Dellenbusch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MeinKopfKino - Home. Abgerufen am 17. August 2017.
  2. Interview mit Thomas Dellenbusch - Teil 1/3. Abgerufen am 17. August 2017.
  3. Interview mit Thomas Dellenbusch - Teil 2/3. Abgerufen am 17. August 2017.
  4. Interview mit Thomas Dellenbusch - Teil 3/3. Abgerufen am 17. August 2017.
  5. Michael Beyeler: LITERRA - Die Welt der Literatur | Verlage | KopfKino-Verlag. 17. August 2017, abgerufen am 17. August 2017.
  6. KopfKino-Verlag. In: Kriminetz. (kriminetz.de [abgerufen am 17. August 2017]).