Korea Open 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Korea Open 2015
Datum 21.9.2015 – 27.9.2015
Auflage 12
Navigation 2014 ◄ 2015 ► 2016
WTA Tour
Austragungsort Seoul
Korea SudSüdkorea Südkorea
Turniernummer 1024
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 500.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Karolína Plíšková
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
Sieger (Einzel) RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
SlowenienSlowenien Aandreja Klepač
Turnierdirektor Lee Jin-soo
Turnier-Supervisor Pam Whytcross
Letzte direkte Annahme NiederlandeNiederlande Kiki Bertens (114)
Spielervertreter RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
Stand: 27. September 2015

Die Korea Open 2015 waren ein Tennisturnier im Rahmen der WTA Tour 2015, das vom 21. bis 27. September in Seoul stattfand. Das Hartplatzturnier der Kategorie International wurde parallel zu den Toray Pan Pacific Open 2015 in Tokio und den Guangzhou International Women’s Open 2015 ausgetragen.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgespielt wurden vier Plätze für das Einzel, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spielerinnen qualifizierten sich für das Hauptfeld:

Qualifikantinnen
UkraineUkraine Kateryna Koslowa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
SpanienSpanien Paula Badosa Gibert
WeissrusslandWeißrussland Aljaksandra Sasnowitsch

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. RumänienRumänien Irina-Camelia Begu Sieg
02. SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová Halbfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens Viertelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Varvara Lepchenko Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. DeutschlandDeutschland Mona Barthel Viertelfinale

06. RumänienRumänien Alexandra Dulgheru 1. Runde

07. DeutschlandDeutschland Julia Görges Achtelfinale

08. BelgienBelgien Alison Van Uytvanck Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  RumänienRumänien I.-C. Begu 6 6                          
Q  UkraineUkraine K. Koslowa 2 4     1  RumänienRumänien I.-C. Begu 6 66 6
   SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6        SlowenienSlowenien P. Hercog 2 7 2  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 1 3       1  RumänienRumänien I.-C. Begu 6 7  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar 4 2        SchwedenSchweden J. Larsson 4 5    
   SchwedenSchweden J. Larsson 6 6        SchwedenSchweden J. Larsson 7 6    
   SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 1 4     7  DeutschlandDeutschland J. Görges 5 4    
7  DeutschlandDeutschland J. Görges 6 6       1  RumänienRumänien I.-C. Begu 6 6  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Lepchenko 6 6     8  BelgienBelgien A. Van Uytvanck 0 2    
Q  SpanienSpanien P. Badosa Gibert 2 3     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Lepchenko 0 2    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 4 6 3      RusslandRussland J. Kulitschkowa 6 6    
   RusslandRussland J. Kulitschkowa 6 3 6        RusslandRussland J. Kulitschkowa 1 6 2
   TschechienTschechien K. Siniaková 6 2 6   8  BelgienBelgien A. Van Uytvanck 6 4 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi 3 6 0      TschechienTschechien K. Siniaková 3 6 63  
   RumänienRumänien A. Mitu 6 1 62   8  BelgienBelgien A. Van Uytvanck 6 1 7  
8  BelgienBelgien A. Van Uytvanck 3 6 7     1  RumänienRumänien I.-C. Begu 6 6  
6  RumänienRumänien A. Dulgheru 3 2     Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 3 1  
Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 6 6     Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 6 6    
   TschechienTschechien K. Koukalová 1 1 r      SlowakeiSlowakei M. Rybáriková 3 3    
   SlowakeiSlowakei M. Rybáriková 6 2       Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 6 6  
WC  JapanJapan K. Date Krumm 6 6     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 3 2    
   KroatienKroatien A. Tomljanović 1 2     WC  JapanJapan K. Date Krumm 3 4    
WC  Korea SudSüdkorea N.-l. Han 1 1     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 6 6    
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 6 6       Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 3 6 6
5  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 7     2  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 3 3  
WC  Korea SudSüdkorea S.-j. Jang 0 62     5  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6    
   NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 65 2      KolumbienKolumbien M. Duque Mariño 2 1    
   KolumbienKolumbien M. Duque Mariño 3 7 6     5  DeutschlandDeutschland M. Barthel 4 6 1
   KasachstanKasachstan J. Schwedowa 4 2 r   2  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 3 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 6 1        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 2 6 3  
   TschechienTschechien K. Plíšková 6 3 4   2  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 4 6  
2  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 3 6 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
SlowenienSlowenien Andreja Klepač
Sieg
02. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Finale
03. RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Ioana Raluca Olaru
Halbfinale
04. JapanJapan Kimiko Date Krumm
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 SlowenienSlowenien A. Klepač
6 6          
   ThailandThailand N. Lertpitaksinchai
 ThailandThailand P. Plipuech
2 1       1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 SlowenienSlowenien A. Klepač
4 6 [10]  
   RusslandRussland K. Lykina
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Webley-Smith
7 66 [10]      RusslandRussland K. Lykina
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Webley-Smith
6 3 [3]  
   Korea SudSüdkorea N.-l. Han
 Korea SudSüdkorea S.-j. Jang
64 7 [7]       1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 SlowenienSlowenien A. Klepač
6 6    
4  JapanJapan K. Date Krumm
 TschechienTschechien K. Siniaková
7 6          JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan M. Ninomiya
4 1    
   China VolksrepublikVolksrepublik China C. Liu
 China VolksrepublikVolksrepublik China J. Lu
64 3       4  JapanJapan K. Date Krumm
 TschechienTschechien K. Siniaková
4 4    
   JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan M. Ninomiya
6 6        JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan M. Ninomiya
6 6    
WC  Korea SudSüdkorea J.-h. Choi
 Korea SudSüdkorea S.-r. Lee
2 3         1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 SlowenienSlowenien A. Klepač
2 6 [10]
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 RumänienRumänien A. Mitu
4 3       2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 3 [6]
   TschechienTschechien K. Plíšková
 TschechienTschechien K. Vaňková
6 6          TschechienTschechien K. Plíšková
 TschechienTschechien K. Vaňková
2 2      
WC  Korea SudSüdkorea S.-h. Han
 Korea SudSüdkorea S.-y. Hong
3 4     3  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien I. R. Olaru
6 6    
3  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien I. R. Olaru
6 6         3  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien I. R. Olaru
3 1  
   JapanJapan M. Miyamura
 JapanJapan K. Takahata
62 4       2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6    
   RusslandRussland N. Dzalamidze
 RusslandRussland P. Monova
7 6          RusslandRussland N. Dzalamidze
 RusslandRussland P. Monova
3 62    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson
3 0     2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 7    
2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]