Korenica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht sich auf eine Ortschaft in Kroatien. Für die Ortschaft im Kosovo, siehe Korenicë.
Korenica
Korenica (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 44° 44′ 36″ N, 15° 42′ 23″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Lika-Senj Lika-Senj
Gemeinde: Plitvička Jezera
Höhe: 660 m. i. J.
Einwohner: 1.570 (2001)
Telefonvorwahl: (+385) 053
Postleitzahl: 53 230
Kfz-Kennzeichen: GS
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Katastralgemeinde
Website:

Korenica ist eine Ortschaft am Westrand der Ebene Koreničko polje in der kroatischen Gespanschaft Lika-Senj. Sie liegt in der Gemeinde Plitvička Jezera in der historischen Region Lika. Die Ortschaft liegt 660 m über dem Meeresspiegel. Korenica ist ein Durchfahrtsort und liegt an einer bedeutenden Straßenkreuzung in der Nähe der Plitvicer Seen.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Ortschaft umbenannt in Titova Korenica. Diese Umbenennung wurde 1991 nach der staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens wieder rückgängig gemacht.

Im ehemaligen Jugoslawien stellte (Titova) Korenica eine eigene Gemeinde dar, welcher die Gemeinden Plitvička jezera und Udbina unterstellt waren. Seit 1997 ist Korenica keine eigenständige Gemeinde mehr, sondern Sitz der zusammengelegten Gemeinde Plitvička jezera.[1]

Die meisten Bewohner leben von der Landwirtschaft oder vom Tourismus und sind größtenteils im Nationalpark Plitvicer Seen beschäftigt.

Korenica ist auch die Ausgangsstation für Wanderungen ins Plješevica-Gebirge.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gespanschafts-Gesetz. Narodne novine: Zakon o područjima županija, gradova i općina u Republici Hrvatskoj, 1997 (kroatisch)