Korporation Internationaler Danträger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Korporation Internationaler Danträger e.V. (KID) ist eine elitäre Vereinigung von Jiu Jitsu-Lehrern und Meistern. Sie ist eine direkte Dachorganisation des Deutschen Jiu Jitsu Bundes e.V. (DJJB) mit der Aufgabe diesen in der Richtung und Idee seiner Begründer wachsen zu lassen und dadurch die japanische Selbstverteidigung Jiu Jitsu in Deutschland zu verbreiten und zu pflegen.

Korporation Internationaler Danträger e.V.
Logo
Kanji 国際有段者協会 mit der Bedeutung "Korporation Internationaler Danträger"
Gründungsdatum/-jahr 7. Mai 1972
Gründungsort Mülheim an der Ruhr
Präsident Dieter Lösgen
Vorsitzender Josef Djakovic

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Korporation Internationaler Danträger e.V. wurde am 7. Mai 1972 unter der kampfkunst-technischen und geistigen Führung des Großmeisters Hans-Gert Niederstein (Ehrentitel Hanshi, 10. Dan Jiu Jitsu, 2. Dan Judo) und seiner Freunde ins Leben gerufen.

H.-G. Niederstein wurde erster Präsident und blieb es bis zu seinem Tode im Jahre 1985. Testamentarisch bestimmte er Dieter Lösgen als seinen Nachfolger auf Lebenszeit. Dieter Lösgen (Ehrentitel Hanshi, 10. Dan Jiu Jitsu, 1. Dan Judo) ist bis zum heutigen Tag Präsident der KID und des DJJB.

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans-Gert Niederstein (1972–1985)
  • Dieter Lösgen (1985 - heute)

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mitglieder der KID sind fachkompetente Lehrer (Sensei), welche die Kampfkunst Jiu Jitsu – sowohl ihre technische Seite, als auch die geistigen Werte – gemäß dem Ehrenkodex "Bushidō" vermitteln und gemeinsam die Jiu-Jitsu-Schulen und -Vereine in Deutschland in die gleiche Richtung abstimmen. Die Korporation Internationaler Danträger ist dem DJJB übergeordnet und weist diesen in allen fachsportlichen Entscheidungen an. Die KID ist unabhängig und neutral in den Bereichen Parteipolitik, Konfession und Rasse; und all ihre Mitglieder und Funktionsträger arbeiten ehrenamtlich.

Mitglied der KID kann nur jemand werden, der von einem (bereits-) KID-Mitglied zur Aufnahme vorgeschlagen wird. Der Aspirant wird zunächst für ein Probejahr aufgenommen, in welchem er sich – u.a. durch makelloses Verhalten – der Mitgliedschaft in der Riege der Meister der Korporation Internationaler Danträger als würdig erweisen muss. Um nach dem Probejahr in die KID aufgenommen zu werden, muss bei einer Abstimmung aller Danträger einstimmig für die Aufnahme des Aspiranten gestimmt werden.

Es werden Lehrgänge und Seminare für Kyū-Grade (Schülergrade) und Dan-Träger (Meistergrade) durch die KID ausgeschrieben und durch Lehrer der KID geleitet und durchgeführt. Auch das Prüfungswesen, die Graduierungen und die Prüfungsordnung im DJJB ist durch die KID ausgearbeitet. Dadurch wird eine ständige Ausbildung (Lehrgänge, Seminare, Prüfungen…) der Schüler und Lehrer möglich, die dem Verband hervorragende technische Leistungen und einen pädagogisch reifen Lehrernachwuchs sicherstellt.

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Präsident: Dieter Lösgen (Ehrentitel Hanshi, 10. Dan Jiu Jitsu und 1. Dan Judo[1])
  • Vorsitzender: Josef Djakovic (Ehrentitel Kyoshi, 8. Dan Jiu Jitsu und 2. Dan Jiudo[2])
  • Schatzmeister: Peter Rasche (3. Dan Jiu Jitsu und 2. Dan Jiudo[3])
  • Schriftführer: Frank Sawallich (Ehrentitel Renshi, 6. Dan Jiu Jitsu und 1. Dan Taekwon-Do[4])

Bedeutung der Kanji[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kanji 国際有段者協会 auf dem Wappen der Korporation Internationaler Danträger haben folgende Bedeutung und Aussprache[5]:

  • die Kanji 国際 werden Kokusai gesprochen und haben die Bedeutung "international",
  • die Kanji 有段者 werden Yūdansha gesprochen und haben die Bedeutung "Danträger" und
  • die Kanji 協会 werden Kyōkai gesprochen und haben die Bedeutung "Korporation".

Japanisch wird Korporation Internationaler Danträger also "Kokusai Yūdansha Kyōkai" gelesen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website des TBF Bushido Essen Frintrop: http://www.jiujitsu-frintrop.de/JIUJITSU/Info.html (Stand September 2012)
  2. Website des BUJINDO e.V.: http://bujindo.de/josef.html (Stand November 2015)
  3. Website des BUJINDO e.V.: http://bujindo.de/peter.html (Stand November 2015)
  4. Website des Toshido Hagen e.V.: http://www.toshido.de/trainer-%C3%BCbungsleiter (Stand September 2012)
  5. Kanji Wörterbuch: [1] (Zugriff August 2009)