Koscher (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koscher (jiddisch von hebräisch כשר kascher, aschkenasische Aussprache koscher, deutsch ‚geeignet‘, ‚tauglich‘, ‚rein‘) bezeichnet:

  • in der jüdischen Religion erlaubte Nahrungsmittel, Gegenstände oder Handlungen, siehe Jüdische Speisegesetze
  • in der deutschen Umgangssprache „einwandfrei“, „unbedenklich“
  • im pfälzischen Dialekt eine Rindswurst


Siehe auch:

 Wiktionary: koscher – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.