Kothon (Gefäß)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Geburt Helenas, großer Kothon, bemalt von einem unbekannten Künstler, im rotfigurigen Stil, zwischen 410/00 v. Chr.

Ein Kothon ist ein antikes griechisches Trinkgefäß mit einem Henkel, das, wie aus antiken Quellen bekannt ist, auch von Soldaten mitgeführt wurde.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Athenaios V, 483