Koumeika

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ortsgemeinschaft Koumeika
Τοπική Κοινότητα Κουμαιίκων (Κουμαίικα)
Koumeika (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat Griechenland
Region Nördliche Ägäis
Regionalbezirk Samos
Gemeinde Samos
Gemeindebezirk Marathokambos
Status Ortsgemeinschaft
Geographische Koordinaten 37° 43′ N, 26° 45′ OKoordinaten: 37° 43′ N, 26° 45′ O
Höhe ü. d. M. 149 m
(Durchschnitt)
Fläche 8,725 km²[1]
Einwohner 376 (2011[2])
LAU-1-Code-Nr. 840503
Ortsgliederung 3
Postleitzahl 56010303
Telefonvorwahl 22730-3

Das Dorf Koumeika (griechisch Κουμαίικα (n. pl.)) liegt im Süden der griechischen Insel Samos auf etwa 140 m Höhe. Koumeika hat einschließlich der zugehörigen Küstensiedlungen Ormos Koumeikon (Όρμος Κουμαιίκων (m. sg.), 45) und Velanidia (Βελανιδιά Κουμαιίκων (f. sg.), 10) 370 Einwohner, das Dorf selbst 315 Einwohner.

Nachbardörfer sind Neochori 2 km westlich und Skoureika etwa 5,5 km südwestlich. Olivenhaine bestimmen weithin das Landschaftsbild, in der Erzeugung von Olivenöl liegt das Haupteinkommen der Einwohner. Die kleinen Küstensiedlung Ormos Koumeikon, lokale Bezeichnung Balos (Μπάλος (m. sg.)) erstreckt sich entlang einer Uferstraße mit Ferienhäusern und Tavernen.

Die Lage von Koumeika nahe dem Meer von dort aber nicht sichtbar ist typisch für die älteren Dörfer von Samos und lässt auf die Besiedlung in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts schließen.

Mit der Umsetzung der Gemeindereform nach dem Kapodistrias-Programm im Jahr 1997 erfolgte die Eingliederung von Koumeika in die Gemeinde Marathokambos. Zum 1. Januar 2011 führt die Verwaltungsreform 2010 die ehemaligen Gemeinden der Insel zur neu geschaffenen Gemeinde Samos (Dimos Samou Δήμος Σάμου) zusammen.

Einwohnerentwicklung von Koumeika[3]
Name griechischer Name 1913 1920 1928 1940 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011[2]
Koumeika Κουμαίικα (n. pl.) 995 966 972 931 687 623 491 398 356 372 323
Velanidia Βελανιδιά (f. sg.) 028 008 010
Ormos Koumeikon Όρμος Κουμαιίκων (m. sg.) 017 - - - 049 033 022 043
Gesamt 966 974 * 948 687 623 491 447 417 402 376

*einschließlich Agias Kiouras mit 2 Einwohnern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nationaler Statistischer Dienst Griechenlands (ΕΣΥΕ) nach Volkszählung 2001, S. 117 (PDF, 793 kb)
  2. a b Ergebnisse der Volkszählung 2011, Griechisches Statistisches Amt (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  3. Einwohnerzahlen von Koumeika 1913–2001, Griechisches Statistisches Amt ELSTAT, Digitale Bibliothek (griechisch)