Krümler (Beikrautregulierung im Baumstreifen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Obstbau Krümler

Der Obstbaukrümler ist ein Bodenbearbeitungsgerät. Sie ersetzt den Einsatz chemischer Unkrautvernichtung unter schwerzugänglichen Baumreihen.[1] Der Obstbaukrümler wird vorwiegend im Bio-Obstbau eingesetzt[2].

Aufbau und Funktionsweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Obstbaukrümler besteht aus einer oder mehreren Vertikalfräsen, die mittels einer baumgeführten Steuerung einen oder mehrere Vertikalfräsköpfe in die Zwischenlücke der Obstkulturen ein- und wieder ausfährt. Durch das langsam arbeitenden Werkzeug wird die natürliche Krümelstruktur des Bodens und die Nährstoffmobilisation gefördert. Nach einer ersten Bodenbearbeitung bei Start der Vegetationsphase kann durch Tausch der Fräsermesser gegen Gummilappen ohne Durchfräsen des Bodens jung treibendes Beikraut abgestreift werden, ohne den Boden erneut zu durchfräsen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.youtube.com/watch?v=UXFtmE6Zn-c Youtube-Video zur Funktionsweise
  2. https://www.foeko.de/wp-content/uploads/2018/08/2-2018-Boden-Vorstellung-mechanischer-Bodenbearbeitunsgeraete.pdf Ökoobstbau Norddeutschland Versuchs-und Beratungsring e.V.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fräse (Bodenbearbeitung) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien