Kraftwerk Kawagoe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f2

Kraftwerk Kawagoe
Kawagoe Thermal power plant-01.jpg
Lage
Kraftwerk Kawagoe (Japan)
Kraftwerk Kawagoe
Koordinaten 35° 0′ 27,4″ N, 136° 41′ 24″ OKoordinaten: 35° 0′ 27,4″ N, 136° 41′ 24″ O
Land JapanJapan Japan
Gewässer Ise-Bucht (Kühlung mittels Meerwasser)
Daten
Typ Wärmekraftwerk
Primärenergie Fossile Energie
Brennstoff LNG
Leistung 4.802 MW
Eigentümer Chubu Electric Power Co.
Betreiber Chubu Electric Power Co.
Betriebsaufnahme 1989

Das Kraftwerk Kawagoe (jap. 川越[火力]発電所, Kawagoe (karyoku) hatsudensho, „(Verbrennungs-/Wärme-)Kraftwerk Kawagoe“ engl. Kawagoe (Thermal) Power Plant/Station) ist ein Gaskraftwerk in Japan, das an der Ise-Bucht in der [kreisangehörigen] Stadt Kawagoe im Landkreis Mie der Präfektur Mie gelegen ist. Mit einer installierten Leistung von 4.802 MW ist es das leistungsstärkste Kraftwerk der Chūbu Denryoku (engl. Chubu Electric Power), das fossile Brennstoffe verwendet.[1][2] Es dient zur Abdeckung von Grund- und Mittellast.[3]

Kraftwerksblöcke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kraftwerk besteht aus insgesamt vier Blöcken unterschiedlicher Leistung, die von 1989 bis 1997 in Betrieb gingen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick:[3]

Block Max. Leistung (MW) Betriebsbeginn Turbine Generator Dampfkessel
1 700 06.1989 Toshiba Toshiba MHI
2 700 07.1990 Toshiba Toshiba MHI
3 1.701 12.1996
4 1.701 11.1997

Die Blöcke 1 und 2 verwenden superkritische Dampferzeuger (englisch supercritical: siehe Überkritisches Wasser). Die Temperatur des Dampfs liegt bei 566 °C und der Druck bei 31 MPa.[4] Die Drehzahl der Turbosätze 1 und 2 liegt bei 3.600 Umdrehungen pro Minute.[5]

Die Blöcke 3 und 4 bestehen aus jeweils sieben einzelnen GuD-Anlagen, von denen jede wiederum aus einer Gasturbine mit 153 MW Leistung und einer Dampfturbine mit 85 MW Leistung besteht.[3] Die Angaben zur Gesamtleistung der Blöcke 3 und 4 variieren: so werden neben 1.701 MW[3] auch 1.650 MW[6] angegeben. Die Temperatur des Dampfs liegt bei 538 °C und der Druck bei 10 MPa. Die Drehzahl der Turbosätze liegt bei 3.600 Umdrehungen pro Minute.[7][8]

Brennstoff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Blöcke des Kraftwerks verwenden Flüssigerdgas (LNG) als Brennstoff. Das Kraftwerk Kawagoe verfügt deshalb über eine eigene Anlegestelle für LNG-Tanker mit einem Ladevolumen von bis zu 135.000 m³, die in 12 Stunden entladen werden können. Das LNG-Terminal wurde ursprünglich für die Anlieferung von 3 Mio. t LNG jährlich ausgelegt,[6] 2013 lag die Jahreskapazität bei 5,43 Mio. t.[9]

Im März 2013 wurden zwei zusätzliche Tanks zur Lagerung von jeweils 180.000 m³ LNG fertiggestellt. Mit den bereits vorhandenen vier Tanks, die jeweils 120.000 m³ fassen, erhöhte sich die gesamte Lagerkapazität auf 840.000 m³ LNG.[10]

Rund um die Ise-Bucht liegen weitere Kraftwerke von Chubu, die LNG als Brennstoff verwenden. Die Kraftwerke Chita und Yokkaichi sind über Pipelines mit dem Kraftwerk Kawagoe verbunden.[11][12]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Power Technology liegt Kawagoe an dritter Stelle der leistungsstärksten, mit Erdgas betriebenen Kraftwerke.[13] Gemäß dieser Quelle[14] liegt Kawagoe an Stelle 35 der leistungsstärksten Kraftwerke weltweit, laut Forbes an der Stelle 32.[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kraftwerk Kawagoe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Principal Thermal Power Plants (1,000MW or greater). The Federation of Electric Power Companies of Japan, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
  2. Major Power Plants. The Federation of Electric Power Companies of Japan, 31. März 2013, abgerufen am 14. September 2014 (PDF 193 KB S. 1, englisch).
  3. a b c d Kawagoe Thermal Power Plant Japan. Global Energy Observatory, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).
  4. Chubu Electric Power Co., Kawagoe Thermal Power Station No. 1–2 Boilers. Mitsubishi Hitachi Power Systems, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).
  5. Ultra Super Critical (USC) Plant KAWAGOE POWER PLANT. Toshiba, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).
  6. a b Yutaka Yamamoto, Satoshi Onoda, Kinichi Kato: METHOD FOR SHORTENING THE CONSTRUCTION PROCESS OF A LARGE-SCALE LNG RECEIVING TERMINAL. Chubu Electric Power Co., abgerufen am 14. September 2014 (PDF 163 KB S. 3–5, englisch).
  7. Steam Turbine for Combined Cycle. Mitsubishi Hitachi Power Systems, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).
  8. Steam Turbine. Hitachi, abgerufen am 13. September 2014 (PDF 1,8 MB S.3, englisch).
  9. Chubu Electric to Receive Spot LNG From Peru at Kawagoe Terminal. Bloomberg, 30. April 2013, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
  10. Completion of Installation of Additional LNG Tanks at Kawagoe Thermal Power Station. Chubu Electric Power Co., 18. März 2013, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
  11. Keiichi YONEYAMA: Actual situation of LNG use at Chubu Electric Power Co., Inc. Chubu Electric Power Co., 21. März 2010, abgerufen am 14. September 2014 (PDF 1,1 MB S.8 und S.14, englisch).
  12. Completion of Joint Facilities Construction for the Trans-Ise Bay Gas Pipeline. Chubu Electric Power Co., 20. September 2013, abgerufen am 22. September 2014 (englisch).
  13. Gas-fired – the five biggest natural gas power plants in the world. Power Technology, 15. April 2014, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).
  14. The Top 100 - World's Largest Power Plants. Power Plants Around the World, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).
  15. World's 39 Largest Electric Power Plants. Forbes, abgerufen am 13. September 2014 (englisch).