Krankenfürsorgeanstalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Krankenfürsorgeanstalten (KFA) sind sogenannte dienstherrliche Einrichtungen im österreichischen Sozialversicherungssystem.

In Österreich ist für die Beamten des Bundes, der meisten Länder und Gemeinden die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau ein einziger Sozialversicherungsträger für Kranken- und Unfallversicherung zuständig. Die versicherungsrechtliche Stellung von Beamten und Vertragsbediensteten kann aber auch enger mit deren Dienstbehörden verknüpft sein, was dazu führt, dass neben der BVAEB noch 15 Kranken- (und Unfall-)fürsorgeanstalten für Beamte und Vertragsbedienstete auf Landes- und Gemeindeebene bestehen, die für rund 200.000 Versicherte zuständig sind.[1]

Die Krankenfürsorgeanstalten sind keine Sozialversicherungsträger und gehören auch nicht dem Dachverband der Sozialversicherungsträger an. Rechtsgrundlage für die Krankenfürsorgeanstalten sind die einschlägigen Landesgesetze auf dem Gebiet des Dienstrechts, währenddessen die Rechtsgrundlage der Sozialversicherungsträger Bundesgesetze sind.

Liste der Krankenfürsorgeanstalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien (Website)
  • Krankenfürsorge der Beamten der Stadtgemeinde Baden
  • Krankenfürsorge für die Beamten der Landeshauptstadt Linz
  • Krankenfürsorge für oberösterreichische Gemeindebeamte (Website)
  • Krankenfürsorge für oberösterreichische Landesbedienstete (Website)
  • Oberösterreichische Lehrer-Kranken- und Unfallfürsorge (Website)
  • Krankenfürsorgeanstalt für Beamte des Magistrates Steyr
  • Krankenfürsorge für die Beamten der Stadt Wels
  • Krankenfürsorgeanstalt für die Beamten der Landeshauptstadt Graz (Website)
  • Krankenfürsorgeanstalt der Beamten der Stadt Villach (Website)
  • Krankenfürsorgeanstalt der Magistratsbeamten der Landeshauptstadt Salzburg (Website)
  • Kranken- und Unfallfürsorge der Tiroler Landeslehrer
  • Kranken- und Unfallfürsorge der Tiroler Landesbeamten
  • Kranken- und Unfallfürsorge der Tiroler Gemeindebeamten
  • Krankenfürsorgeeinrichtung der Beamten der Stadtgemeinde Hallein (Website)

Die Krankenfürsorgeanstalt der Beamten der Landeshauptstadt Bregenz wurde bereits aufgelöst.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kein Licht ins Dunkel der "Luxuskrankenkassen". Wiener Zeitung, abgerufen am 3. Juni 2020.