Krausenbacher Forst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick zum bewaldeten Krausenbacher Forst aus Richtung Krausenbach über das Wiesengelände mit dem Burgstall Unterschnorrhof

Der Krausenbacher Forst war bis 2007 ein 14,45 km² großes gemeindefreies Gebiet im Landkreis Aschaffenburg im bayerischen Spessart. Das Gebiet ist komplett bewaldet.

Der Forst liegt nordöstlich von Dammbach mit dem namensgebenden Ortsteil Krausenbach. Die höchste Erhebung ist der Querberg mit 567 m ü. NN. Am 1. Januar 2008 wurde das Gebiet nach Dammbach eingemeindet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Krausenbacher Forst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 52′ 26″ N, 9° 21′ 21,2″ O