Kreis Dibra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ItalienGriechenlandNordmazedonienSerbienKosovoMontenegroBosnien und HerzegowinaKroatienKreis Malësia e MadheKreis ShkodraKreis TropojaKreis HasKreis KukësKreis PukaKreis LezhaKreis MirditaKreis KurbinKreis KrujaKreis DurrësKreis MatKreis DibraKreis BulqizaKreis KavajaKreis TiranaKreis PeqinKreis ElbasanKreis LibrazhdKreis GramshKreis LushnjaKreis FierKreis MallakastraKreis KuçovaKreis BeratKreis SkraparKreis VloraKreis DelvinaKreis SarandaKreis TepelenaKreis PërmetKreis GjirokastraKreis PogradecKreis KorçaKreis DevollKreis KolonjaLage des Kreises Dibra
Über dieses Bild
Kreis: Dibra
Hauptort: Peshkopia
Qark: Qark Dibra
Fläche: 761 km²
Einwohner: 61.619  Stand: 2011
Bevölkerungs-
dichte:
80,97 Einwohner/km²
ISO-3166-2-Code: AL-DI
Kfz-Kennzeichen: DI

Der Kreis Dibra (albanisch Rrethi i Dibrës) war einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens, die im Sommer 2015 nach einer Verwaltungsreform aufgehoben worden sind. Das Gebiet mit einer Fläche von 761 Quadratkilometern bildet heute die Gemeinde Dibra.

Der Kreis im Osten des Landes gehörte zum Qark Dibra und hatte 61.619 Einwohner (2011),[1] nach eigenen Angaben sogar 81.394 Einwohner (2011).[2]

Drintal

Der Kreis umfasste ein Gebiet am Mittellauf des Schwarzen Drins an der Grenze zu Nordmazedonien.

Ehemalige Gemeinden
Name Einwohner[1] Gemeindeart
Peshkopia 13.251 Bashkia
Arras 3.055 Komuna
Fushë Çidhën 2.909 Komuna
Kala e Dodës 2.252 Komuna
Kastriot 6.200 Komuna
Lura 1.096 Komuna
Luzni 2.433 Komuna
Maqellara 10.662 Komuna
Melan 3.649 Komuna
Muhur 2.780 Komuna
Qendër Tomin 7.590 Komuna
Selishta 1.605 Komuna
Sllova 2.405 Komuna
Zall Dardha 1.051 Komuna
Zall Reç 681 Komuna

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ines Nurja: Censusi i popullsisë dhe banesave / Population and Housing Census – Dibër 2011. Rezultatet Kryesore/Main Results. Hrsg.: INSTAT. Pjesa/Part 1. Adel Print, Tirana 2013 (instat.gov.al [PDF; abgerufen am 14. April 2019]).
  2. Popullsia. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Këshilli i Qarkut Dibër. Archiviert vom Original am 18. Januar 2012; abgerufen am 25. Juli 2011 (albanisch).