Kreis Telschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kovno Governorate Telshevsky uezd.svg
1888 Kreis Telschi im Nordwesten

Der Kreis Telschi (russisch Тельшевский уезд, litauisch Telšių apskritis) war ein Kreis (Ujesd) im Gouvernement Wilna, ab 1843 im neugebildeten Gouvernement Kowno.

1819 wurde die Wolost Polangen an den Kreis Grobin im Gouvernement Kurland angeschlossen.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1913 hatte es folgende Wolosts[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.prlib.ru/Lib/pages/item.aspx?itemid=391