Kreuzbach (Strudelbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreuzbach
Oberlauf Grenzbach
Der Kreuzbach in Aurich

Der Kreuzbach in Aurich

Daten
Gewässerkennzahl DE: 2384582
Lage Baden-Württemberg, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Strudelbach → Enz → Neckar → Rhein → Nordsee
Quelle Bei Wimsheim
48° 51′ 5″ N, 8° 49′ 44″ O
Quellhöhe ca. 395 m ü. NN[1]
Mündung In Enzweihingen in den StrudelbachKoordinaten: 48° 54′ 45″ N, 8° 58′ 47″ O
48° 54′ 45″ N, 8° 58′ 47″ O
Mündungshöhe ca. 209 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 186 m
Länge 21,3 km[2]
Einzugsgebiet 71,7 km²[2]

Der Kreuzbach, im Oberlauf Grenzbach genannt, ist ein 21 km langer, orografisch linker Nebenfluss des Strudelbachs in Baden-Württemberg, Deutschland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bach entspringt bei Wimsheim auf einer Höhe von 395 m ü. NN. Zunächst in nordöstliche Richtung durchfließt der Bach Mönsheim und Iptingen. Ab Iptingen wird der Bach Kreuzbach genannt. Jetzt mehr in nördliche Richtungen fließend, erreicht der Kreuzbach nach etwa 3 km den 329 m hohen Sonnenberg, um den er an der Westseite zieht. Anschließend wendet sich der Lauf des Kreuzbaches nach Osten. Im Norden des Sonnenbergs mündet der von Westen kommende Glattbach. Weiter in östliche Richtungen fließend passiert der Bach Aurich und mündet schließlich im Süden von Enzweihingen in den Strudelbach.

Bei einem Höhenunterschied von 186 m beträgt das mittlere Sohlgefälle 8,9 ‰. Sein 71,7 km² großes Einzugsgebiet entwässert über Strudelbach und dann Enz, Neckar und Rhein zur Nordsee.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b Kartendienste der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) (Hinweise)