Kriegergedächtniskapelle (Biburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kriegergedächtniskapelle in Biburg
Inschrift am Giebel

Die Kriegergedächtniskapelle in Biburg, einem Ortsteil der Gemeinde Alling im oberbayerischen Landkreis Fürstenfeldbruck, wurde um 1930 errichtet. Die Kapelle an der Kirchstraße ist ein geschütztes Baudenkmal.

Der kleine offene Putzbau in historisierenden Formen steht erhöht und wird von einer Einfriedung umschlossen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Volker Liedke, Peter Weinzierl: Landkreis Fürstenfeldbruck (= Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege [Hrsg.]: Denkmäler in Bayern. Band I.12). Karl M. Lipp Verlag, München 1996, ISBN 3-87490-574-8, S. 12.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kriegergedächtniskapelle (Biburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 9′ 10,6″ N, 11° 15′ 31″ O