Kripo Holstein – Mord und Meer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelKripo Holstein – Mord und Meer
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)2013–2015
Produktions-
unternehmen
Opal Filmproduktion
Länge43 Minuten
Episoden23 in 2 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich, wenn im Programm
GenreKrimi
TitelmusikThe BossHossDon’t Gimme That
Erstausstrahlung9. Oktober 2013 auf ZDF

Kripo Holstein – Mord und Meer ist eine deutsche Kriminalserie, die vom 9. Oktober 2013[1] bis zum 21. Januar 2015 im ZDF erstausgestrahlt wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zentrum der Serie steht die fünfköpfige Ermittlergruppe der Kripo Holstein um Kriminalhauptkommissar und Hubschrauberpilot Hannes Schulte. Er wird zu Beginn der ersten Folge aus Berlin-Wedding ins Kriminalkommissariat Altenkrempe der Kripo Holstein strafversetzt und wird dort neuer Dienststellenleiter. An seiner neuen Dienststelle trifft er auch auf seine neuen Kollegen: Kriminalhauptkommissarin Jette Jessen, den Techniker Kriminaloberkommissar Jost Reedmacher und die KTU- und IT-Spezialistin Kriminaloberkommissarin Catrin Christiansen.

Weitere Darsteller sind der Dorfpolizist Polizeioberkommissar Lars Tennhagen, der oft mit Polizeipferd „Dacapo“ unterwegs ist, und die Imbissbudenbetreiberin Heidi Lürsen.

Um in kurzer Zeit auch längere Strecken zurücklegen zu können, steht den Kommissaren der Polizeihubschrauber Dörte 1 zur Seite.

Zu Beginn der 2. Staffel ersetzt Kriminalhauptkommissarin Nele Wittkamp Kriminalhauptkommissarin Jette Jessen, die zum Bundeskriminalamt wechselte. Sie wurde die neue Leiterin der Kripo Holstein, da der Posten Hannes Schulte wegen des Disziplinarverfahrens, dessentwegen er auch nach Altenkrempe versetzt wurde, entzogen worden ist.[2]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Ausstrahlung der ersten Staffel im Jahr 2013 wurde Anfang 2014 die Produktion einer zweiten Staffel mit 15 Episoden bekanntgegeben, welche von 1. Oktober 2014 bis 21. Januar 2015 ausgestrahlt wurde.[2]

Nach Beendigung der Erstausstrahlung von Staffel zwei wurde die Einstellung der Serie bekanntgegeben.[3]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Rolle Folgen Staffeln Zeitraum
Björn Bugri Hannes Schulte Kriminaloberkommissar, Hubschrauberpilot
Leiter der „Kripo Holstein“ (Staffel 1)
1–23 1–2 2013–2015
Lara-Isabelle Rentinck Jette Jessen Kriminalhauptkommissarin 1–8 1 2013
Christoph Hagen Dittmann Jost Reedmacher Kriminaloberkommissar, Techniker 1–23 1–2 2013–2015
Katharina Küpper Catrin Christiansen Kriminaloberkommissarin, KTU- und IT- Spezialistin 1–23 1–2 2013–2015
Daniel Roesner Lars Tennhagen Polizeioberkommissar 1–23 1–2 2013–2015
Ina Holst Heidi Lürsen Imbissbudenbetreiberin 1–23 1–2 2013–2015
Mareile Bettina Moeller Nele Wittkamp Kriminalhauptkommissarin
Leiterin der „Kripo Holstein“ (Staffel 2)
9–23 2 2014–2015

Zeitleiste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Rolle 1 2
Hannes Schulte Kriminaloberkommissar
Jette Jessen Kriminalhauptkommissarin
Jost Reedmacher Kriminaloberkommissar
Catrin Christiansen Kriminaloberkommissarin
Nele Wittkamp Kriminalhauptkommissarin
Lars Tennhagen Polizeioberkommissar
Heidi Lürsen Imbissbudenbetreiberin

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(gesamt)
Nr.
(Staffel)
Episodentitel Regie Drehbuch Erstausstrahlung Zuschauer
1 1 Wettlauf gegen den Tod Zbynek Cerven Jan von der Bank, Susann Lütje 9. Oktober 2013 4,02 Mio.[4]
Episodenschauspieler: Walter Kreye, Henriette Richter-Röhl, Dirk Borchardt, Rainer Sellien
2 2 Bei Anruf Mord Zbynek Cerven Martin Muser, Hanno Raichle 16. Oktober 2013 4,14 Mio.[5]
Episodenschauspieler: Petra Kleinert, Kai Malina, Fritz Roth, Susi Banzhaf
3 3 Das fliegende Auge Zbynek Cerven Jens Köster 23. Oktober 2013 3,63 Mio.[5]
Episodenschauspieler: Johanna Gastdorf, Max Mauff, Rafi Guessous
4 4 Bitteres Erwachen Zbynek Cerven Eckhard Wolff 30. Oktober 2013 3,73 Mio.[5]
Episodenschauspieler: Katja Woywood, Ralph Kretschmar, Pheline Roggan, David Bredin, Matthias Breitenbach
5 5 Jede Sekunde zählt Daniel Drechsel-Grau Jens Köster 6. November 2013 3,87 Mio.[6]
Episodenschauspieler: Tonio Arango, Dagmar Leesch, Arndt Schwering-Sohnrey
6 6 Die letzte Fahrt Daniel Drechsel-Grau Hanno Raichle, Martin Muser 13. November 2013 3,65 Mio.[7]
Episodenschauspieler: Francis Fulton-Smith, Valerie Niehaus, Helmut Zierl, Uwe Rohde, Tobias Dürr
7 7 Todesengel in Weiß Daniel Drechsel-Grau Christiane Bubner, Martin Muser, Hanno Raichle 20. November 2013 3,46 Mio.[8]
Episodenschauspieler: Hans Peter Korff, Enno Hesse, Peter Ketnath, Sanna Englund
8 8 Um Kopf und Kragen Daniel Drechsel-Grau Jens Köster 4. Dezember 2013 3,15 Mio.[9]
Episodenschauspieler: Guntbert Warns, Marek Harloff, Lea Marlen Woitack, Rüdiger Brans

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(gesamt)
Nr.
(Staffel)
Episodentitel Regie Drehbuch Erstausstrahlung Zuschauer
9 1 Denn man tau! Daniel Drechsel-Grau Andreas Hug, Eckhard Wolff 1. Oktober 2014 3,25 Mio.[10]
Episodenschauspieler: Annika Kuhl, Pierre Kiwitt, Dirc Simpson, Rike Schäffer, Jessica McIntyre
10 2 Blood op de Danzdeel Daniel Drechsel-Grau Tobias Wolk 8. Oktober 2014
Episodenschauspieler: Christoph Tomanek, Helene Grass, Patrick Abozen, Jana Reinermann, Norbert Heisterkamp
11 3 Bauer sucht Frau Daniel Drechsel-Grau Eckhard Wolff, Andreas Hug 15. Oktober 2014
Episodenschauspieler: Marie Anne Fliegel, Christian Beermann, Andreas Christ, Liane Siems
12 4 Angst um Lars Daniel Drechsel-Grau Martin Muser, Hanno Raichle 22. Oktober 2014
Episodenschauspieler: Bettina Burchard, Daniel Breitfelder, Aljoscha Stadelmann, Tabea Bettin
13 5 Süßer Tod Daniel Drechsel-Grau Jan von der Bank, Susanne Lütje 29. Oktober 2014
Episodenschauspieler: Patrick Bach, Steffen Münster, Rosa Enskat, Jörg Pose, Jessica Ohl
14 6 Sein letzter Wille Zbynek Cerven Marc Hillefeld 5. November 2014
Episodenschauspieler: Steffi Kühnert, Conrad F. Geier, Hauke Diekamp, Katinka Auberger
15 7 Bömmel kloppen Zbynek Cerven Martin Muser, Hanno Raichle 12. November 2014
Episodenschauspieler: Mareike Ludwig, Benjamin Trinks, Niklas Löffler, Sophia Schubert, Hannes Hellmann
16 8 Die letzte Vorstellung Zbynek Cerven Hanno Raichle, Martin Muser 19. November 2014
Episodenschauspieler: Michael Mendl, Irene Rindje, Beate Prahl, Tim Oliver Schultz
17 9 Vom Winde verweht Zbynek Cerven Jens Schäfer, Karsten Rüter 26. November 2014
Episodenschauspieler: Andy Gätjen, Daniela Holtz, Ulrich Bähnk, Anne Müller
18 10 Ruhe sanft Zbynek Cerven Gabi Krieg 3. Dezember 2014
Episodenschauspieler: Michael Schiller als Hinnerk Claasen, Franziska Brandmeier als Philine Claasen, Till Huster als Dag Holthusen, Rafael Gareisen als Andi Holthusen, Timo Jacobs als Kai Voss
19 11 Waschen, legen, sterben Philipp Osthus Martin Muser, Karolina Dombrowski 10. Dezember 2014 3,38 Mio.[11]
Episodenschauspieler: Laura Lo Zito als Franziska Engelmann, Lena Meckel als Suse Merschwitz, Ludger Pistor als Peter Döberlin, Mathias Harrebye-Brandt als Sven Oettrich
20 12 Rauchende Colts Philipp Osthus Andreas Hug, Andrea Osterhorn 17. Dezember 2014
Episodenschauspieler: Christian Blümel als Ingo Börger, Laura Maria Heid als Wienke Jacobsen, Peter Sikorski Harald Rohloff, Meike Harten als Uta Krause
21 13 Hau wech die Kugel Philipp Osthus Andreas Hug, Eckhard Wolff 7. Januar 2015
Episodenschauspieler: Joachim Kappl als Rudi Reuvers, Anna Schäfer als Maren Jürgensen, Annette Strasser als Pia Laukner, Ulrich Gebauer als Birger Quast
22 14 Die blöde Kuh Philipp Osthus Andreas Dirr 14. Januar 2015
Episodenschauspieler: Christofer von Beau als George Berry, Josef Heynert als Sören Hendriks, Theresa Scholze als Anne Hendriks, Ben Münchow als Heinar Rudolph
23 15 Ihr schwerster Fall Philipp Osthus Tobias Wolk 21. Januar 2015
Episodenschauspieler: Bernd Stegemann als Hergen Wittkamp, Renate Krößner als Grete Saft, Cosima Lehninger als Manuela Trost, Oliver Bootz als Torben Vosskopf, Peter Meinhardt als Ernst Harmsen

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zunächst war die Serie in Anlehnung an Die Garmisch-Cops als Ostsee-Cops produziert worden.[4]
  • Das Vernehmungszimmer des Kommissariats ist dasselbe, welches auch in der Serie Küstenwache verwendet wird.

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 26. September 2014 ist die erste Staffel mit den Episoden 1 bis 8 auf DVD erschienen.
  • Die DVD zur zweiten Staffel mit den Episoden 9 bis 23 erschien am 13. Februar 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neue ZDF-Vorabendserie „Kripo Holstein - Mord und Meer“ (BILD). presseportal.de, 7. Oktober 2013, abgerufen am 5. November 2013.
  2. a b Kuriose Verbrechen in Ostholstein / Drehstart für 15 neue Folgen der ZDF-Vorabendserie „Kripo Holstein – Mord und Meer“. presseportal.zdf.de, 8. Mai 2014, abgerufen am 18. Mai 2014.
  3. Neustadt – "Küstenwache" und "Kripo Holstein" abgesetzt: Jetzt geht auch das TV-Studio. In: Lübecker Nachrichten. Abgerufen am 14. Juli 2015.
  4. a b Manuel Weis: «Kripo Holstein» legt hervorragenden Start hin. Quotenmeter.de, 10. Oktober 2013, abgerufen am 6. November 2013.
  5. a b c Manuel Weis: ZDF: Neuer Mittwochs-Krimi verliert an Zugkraft. Quotenmeter.de, 31. Oktober 2013, abgerufen am 6. November 2013.
  6. Alexander Krei: Unschlagbare Champions League–ZDF: BVB-Niederlage sorgt für neuen Saison-Rekord. DWDL.de, 7. November 2013, abgerufen am 26. November 2013.
  7. Alexander Krei: Erfolgreicher Mittwoch für das ZDF. DWDL.de, 7. November 2013, abgerufen am 26. November 2013.
  8. Neuer Tiefstwert für «Kripo Holstein». Presseportal, 14. November 2013, abgerufen am 22. November 2013.
  9. 15 neue Folgen– ZDF: Drehstart für neue "Kripo Holstein"-Staffel. DWDL.de, 19. Mai 2014, abgerufen am 19. Mai 2014.
  10. Manuel Weis: Skys Champions League hinkt Vorjahreswerten hinterher. Quotenmeter.de, 2. Oktober 2014, abgerufen am 8. Oktober 2014.
  11. Manuel Weis: Mehr als sechs Millionen für müden Schalke-Kick. Quotenmeter.de, 11. Dezember 2014, abgerufen am 17. Dezember 2014.