Kristen Dalton (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kristen Dalton (* 14. Februar 1966 in San Diego County, Kalifornien; gebürtig Kristen V. Hocking) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schauspielerin debütierte an der Seite von Kurt Russell und Sylvester Stallone in der Actionkomödie Tango & Cash aus dem Jahr 1989. Im Fernsehthriller Bittersüße Vergeltung (1994) spielte sie neben Virginia Madsen eine der größeren Rollen. Im Independentthriller Die Wölfe (1995) spielte sie neben Darren Dalton, den sie heiratete.[1] Im gleichen Jahr übernahm sie – neben Adam Baldwin – eine größere Rolle im SF-Actionfilm Digital Man. Im Actionthriller Judge Man (1996) war sie neben Christopher Thomas Howell und Jeff Fahey zu sehen.

In der Filmbiografie Gleason (2002) spielte Dalton eine größere Rolle an der Seite von Brad Garrett und Saul Rubinek. In den Jahren 2002 bis 2006 trat sie in der Fernsehserie Dead Zone auf. Im Thriller Departed – Unter Feinden (2006) spielte sie die Freundin von Frank Costello (Jack Nicholson).[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 3. Juni 2008
  2. www.tv.com, abgerufen am 3. Juni 2008