Kristijan Ljubanović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristijan Ljubanović
Spielerinformationen
Spitzname „Lubo“
Geburtstag 13. November 1978
Geburtsort Karlovac, Jugoslawien
Staatsbürgerschaft KroateKroate kroatisch
Körpergröße 2,00 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Grasshoppers Club Zürich Logo.svg GC Amicitia Zürich
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1998–2001 KroatienKroatien Karlovac
2001–2002 KroatienKroatien RK Agram Medveščak Zagreb
2002–2005 OsterreichÖsterreich A1 Bregenz
2005–2008 DeutschlandDeutschland Wilhelmshavener HV
2008–2009 SlowenienSlowenien RK Koper
2009–2009 DeutschlandDeutschland Frisch Auf Göppingen
2009–2009 SlowenienSlowenien Ribnica
2009–2011 SchweizSchweiz GC Amicitia Zürich
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
KroatienKroatien Kroatien 0 (0)

Stand: Nationalmannschaft 1. Januar 2007

Kristijan Ljubanović (* 13. November 1978 in Karlovac, Jugoslawien) ist ein kroatischer Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 2,00 m.

Ljubanović, der zuletzt für den deutschen Verein Frisch Auf Göppingen spielte und für die kroatische Nationalmannschaft aufläuft, wird in der Regel als Kreisläufer eingesetzt.

Kristijan Ljubanović begann in seiner Heimatstadt mit dem Handballspiel. Hier debütierte er auch in der ersten kroatischen Liga. 2001 ging er für ein Jahr zum Hauptstadtclub RK Agram Medveščak Zagreb; 2002 wechselte er erstmals ins Ausland, nämlich zu A1 Bregenz nach Österreich. Dort gewann er 2004 und 2005 die österreichische Meisterschaft sowie 2003 den österreichischen Pokal. 2005 nun zog er weiter zum Wilhelmshavener HV in die deutsche Handball-Bundesliga. Mit den Nordseestädtern schaffte er zweimal den Klassenerhalt; den Abstieg 2008 konnte er jedoch nicht verhindern. Nach dem Abstieg ging er für ein Jahr nach Slowenien zu RK Koper, bevor er dann 2009 zu Frisch Auf Göppingen wechselte. Dort wurde sein Vertrag allerdings schon im November 2009 wieder aufgelöst.[1]

Kristijan Ljubanović hat bisher noch kein Länderspiel für die kroatische Nationalmannschaft bestritten, wurde allerdings in das vorläufige Aufgebot der Kroaten für die Europameisterschaft 2008 berufen[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ljubanovic und Göppingen lösen Vertrag auf. In: handball-world.com. IG Handball e.V., 2. November 2009, abgerufen am 17. November 2009.
  2. Tobias Manick: Wilhelmshavener HV: Kristijan Ljubanovic wird in kroatische Nationalmannschaft einberufen. 15. Dezember 2007, abgerufen am 6. Juli 2009.