Kristina Brandi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristina Brandi Tennisspieler
Nation: Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Geburtstag: 29. März 1977
Größe: 168 cm
1. Profisaison: 1995
Rücktritt: 2008
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 1.248.528 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 441:333
Karrieretitel: 1 WTA, 16 ITF
Höchste Platzierung: 27 (4. Dezember 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 48:86
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 246 (19. Juni 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kristina Brandi (* 29. März 1977 in San Juan) ist eine ehemalige puerto-ricanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brandi begann im Alter von vier Jahren mit dem Tennis und bevorzugte für ihr Spiel Hartplätze und Rasenplätze. Sie gewann auf der WTA Tour einen Einzeltitel; dazu kamen 16 Einzel- und ein Doppeltitel bei Turnieren auf dem ITF Women’s Circuit. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen trat sie im Einzel an und erreichte die zweite Runde, in der sie gegen Anastassija Myskina mit 2:6, 6:3 und 4:6 verlor.

Von 2003 bis 2007 spielte sie für die puerto-ricanische Fed-Cup-Mannschaft insgesamt 24 Partien mit einer positiven Bilanz von 14:3 im Einzel und 4:3 im Doppel.

Turniersieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1 20. Juni 1999 NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch WTA Tier III Rasen KroatienKroatien Silvija Talaja 6:0, 3:6, 6:1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]