Krivá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Krivá
Wappen Karte
Wappen von Krivá
Krivá (Slowakei)
Krivá
Krivá
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Dolný Kubín
Region: Orava
Fläche: 18,877 km²
Einwohner: 802 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 42 Einwohner je km²
Höhe: 545 m n.m.
Postleitzahl: 027 55 (Postamt Dlhá nad Oravou)
Telefonvorwahl: 0 43
Geographische Lage: 49° 17′ N, 19° 29′ OKoordinaten: 49° 17′ 2″ N, 19° 28′ 40″ O
Kfz-Kennzeichen: DK
Kód obce: 509761
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Juraj Leginus
Adresse: Obecny úrad Krivá
Krivá 180
02755
Webpräsenz: www.kriva.sk
Statistikinformation auf statistics.sk
Krivá
Inneres der Pfarrkirche; rechts die Statue der in Krivá geborenen seligen Zdenka Schelingová

Krivá (ungarisch Kriva) ist eine Gemeinde im Okres Dolný Kubín innerhalb des Žilinský kraj in der Slowakei, mit 802 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krivá liegt am linken Ufer der Arwa zwischen den Gebirgszügen Oravská Magura und Skorušinské vrchy in den Westkarpaten, 11 Kilometer von Tvrdošín, 22 Kilometer von Dolný Kubín und 86 Kilometer von der Regionalhauptstadt Žilina entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 1575 (andere Quellen sprechen von 1550). Der Ort war überwiegen landwirtschaftlich geprägt, mit einem Anteil von Töpferei und Weberei. Gegen 1900 gab es größere Auswanderungswellen, insbesondere in die Vereinigten Staaten.

Die heutige neuromanische Pfarrkirche St. Josef wurde 1925/26 erbaut. Die reiche Innenausmalung schuf Julius Adam 1936; sie wurde 1994 restauriert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Krivá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien