Kronos Digital Entertainment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kronos Digital Entertainment
Rechtsform Incorporated
Gründung 1993
Auflösung 2002
Sitz Pasadena, Kalifornien, USA
Branche Softwareentwicklung
Produkte ComputerspieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Kronos Digital Entertainment war ein US-amerikanischer Entwickler für Videospiele, der zudem auch Computeranimationen beispielsweise fürs Fernsehen erstellte. Die 1993 gegründete Firma hatte ihren Sitz in Pasadena, Kalifornien und wurde vor allem durch die beiden Fear-Effect-Spiele für Sonys PlayStation bekannt. Die erste Veröffentlichung für die damals neue PlayStation, das Beat'em Up Criticom, wurde laut Präsident Stanley Liu in nur vier Monaten für den Publisher Vik Tokai entwickelt. Zwar hätte allein die Einarbeitung in die für die Programmierer neue PlayStation-Hardware diese Zeit in Anspruch genommen, doch Vik Tokai bot ausreichend Geld, so dass das Spiel trotz Zeitmangels produziert wurde. Die Folge waren erhebliche technische und spielerische Mängel und als Folge negative Reviews der Fachpresse. Die bekannteste Entwicklung für die PC-Plattform ist das interaktive Horroradventure Phantasmagoria. Mit der Einstellung des dritten Fear-Effect-Spiels endete auch das Engagement der Firma im Spielebereich.

Ludografie[Bearbeiten]

  • 1995: Phantasmagoria (PC)
  • 1995: X-Perts (MegaDrive)
  • 1995: Criticom (PlayStation; 1997 für Sega Saturn umgesetzt)
  • 1997: Dark Rift (N64)
  • 1997: Meat Puppet (PC)
  • 1998: Cardinal Syn (PlayStation)
  • 2000: Fear Effect (PlayStation)
  • 2001: Fear Effect 2 – Retro Helix (PlayStation)
  • 2002: Fear Effect 3 – Inferno (PlayStation 2) (unveröffentlicht)

Weblinks[Bearbeiten]