Kubanische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kuba
Flag of Cuba.svg
Kapitän Wilfredo Henry Torriente
Aktuelles ITF-Ranking 113
Statistik
Erste Teilnahme 1924
Davis-Cup-Teilnahmen 43
davon in Weltgruppe 1
Bestes Ergebnis 1R (1993)
Ewige Bilanz 32:46
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Juan Antonio Pino Pérez (34)
Meiste Einzelsiege Juan Antonio Pino Pérez (21)
Meiste Doppelsiege Sandor Martínez Breijo (18)
Bestes Doppel Juan-Antonio Pino Pérez / Mario Tabares (7)
Meiste Teilnahmen Sandor Martínez Breijo (29)
Meiste Jahre Juan Antonio Pino Pérez (13)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 15. März 2012

Die kubanische Davis-Cup-Mannschaft ist die Herren-Tennisnationalmannschaft Kubas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals nahm Kuba 1924 am Davis Cup teil. 1993 war Kuba zum ersten und einzigen Mal für die Weltgruppe qualifiziert, nachdem die gegnerische jugoslawische Davis-Cup-Mannschaft von den Relegationsspielen 1992 ausgeschlossen wurde. Sowohl in der ersten Runde der Weltgruppe als auch in der Abstiegsrelegation verlor die Mannschaft jedoch deutlich mit 0:5 gegen Schweden und Russland. Erfolgreichster Spieler ist Juan Antonio Pino Pérez mit 34 Siegen bei 29 Teilnahmen, womit er gleichzeitig Rekordspieler ist.

Zuletzt nahm Kuba 2009, 2013 und 2014 am Davis Cup teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]