Kula (Serbien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Кула
Kula
Wappen von Kula (Serbien)
Kula (Serbien) (Serbien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Serbien
Provinz: Vojvodina
Okrug: Zapadna Bačka
(westliche Batschka)
Koordinaten: 45° 36′ N, 19° 32′ OKoordinaten: 45° 36′ 0″ N, 19° 32′ 0″ O
Einwohner: 26.867 (2011)
Telefonvorwahl: (+381) 025
Postleitzahl: 25230
Kfz-Kennzeichen: SO
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Lazar Greber
Webpräsenz:
Blick ins Zentrum

Kula (serbisch-kyrillisch Кула, ungarisch Kúla, deutsch Wolfsburg) ist eine Mittelstadt im Okrug Zapadna Bačka Serbien mit etwa 26.867 Einwohnern. Sie ist der Verwaltungssitz der Opština Kula. Die Stadt liegt am Batschka-Kanal.

Folgender Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Quelle fehlt!

In der Stadt bilden die Serben die Bevölkerungsmehrheit. Dazu gibt es Minderheiten wie die Montenegriner, Russinen und Ungaren.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fußballclub namens Hajduk Kula ist in Kula beheimatet. Dieser spielte in der Super liga, der höchsten Spielklasse des serbischen Fußballs.

Serbisch-orthodoxe Kirche Hl. Apostel Markus in Kula

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]