Kungs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kungs im Interview mit Dance FM (2018)

Kungs [kuːŋz] (* 17. Dezember 1996 in Toulon; bürgerlich Valentin Brunel) ist ein französischer Deep-House-DJ und Musikproduzent aus Aix-en-Provence.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Kind spielte Valentin Brunel auf der Djembé-Trommel und mit 15 Jahren begann er damit, zuhause am PC Musik zu produzieren.[1] Später begann er, Remix-Versionen bei SoundCloud zu veröffentlichen. Besonders eine Version von Bob Marleys Hit Jammin’ bekam hohe Aufmerksamkeit und überschritt bei den Aufrufen schnell die Millionengrenze. Daraufhin wurde er auch offiziell mit Neuabmischungen beauftragt und erstellte unter anderem Remixe von On My Way von Axwell Λ Ingrosso und von Are You with Me von Lost Frequencies, der auf über 10 Millionen Abrufe sowohl bei SoundCloud als auch bei YouTube kam.[2] Er veröffentlichte auch eigene Songs, unter anderem mit Jasmine Thompson als Sängerin.[3]

Kungs wurde von Barclay Records unter Vertrag genommen und im Januar 2016 war er Opener bei einigen Auftritten von David Guetta bei dessen Europatour. Für seine erste EP-Veröffentlichung nahm sich Kungs den Soulsong This Girl[4] der australischen Band Cookin’ on 3 Burners vor. Das Lied erschien im Februar und erreichte einen Monat später Platz eins der französischen Downloadcharts sowie hohe Platzierungen in zahlreichen internationalen Verkaufs-Charts.[5] In Deutschland erreichte This Girl Platz 1.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US  FR
2016 Layers DE56
(1 Wo.)DE
AT74
(1 Wo.)AT
CH18
(6 Wo.)CH
US196
(1 Wo.)US
FR10
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(99 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 4. November 2016
Verkäufe: + 220.000

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US  FR
2016 This Girl
Layers
DE1
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(38 Wo.)DE
AT2
Gold
Gold

(31 Wo.)AT
CH6
(45 Wo.)CH
UK2
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(33 Wo.)UK
US26
Platin
Platin

(14 Wo.)US
FR1
Diamant
Diamant

(89 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 19. Februar 2016
vs. Cookin’ on 3 Burners
Don’t You Know
Layers
DE16
Gold
Gold

(17 Wo.)DE
AT8
(16 Wo.)AT
CH17
(29 Wo.)CH
FR5
Platin
Platin

(37 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 24. Juni 2016
feat. Jamie N Commons
I Feel So Bad
Layers
DE88
(2 Wo.)DE
CH52
(10 Wo.)CH
FR3
Diamant
Diamant

(47 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 19. Oktober 2016
feat. Ephemerals
You Remain
Layers
FR45
(2 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 27. Oktober 2016
feat. Ritual
2017 More Mess
FR175
(1 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 4. August 2017
feat. Olly Murs & Coely
2018 Be Right Here
FR77
(14 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 22. Juni 2018
mit Stargate
2021 Never Going Home
DE47
(12 Wo.)DE
CH16
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2021CH
FR5
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2021FR
Erstveröffentlichung: 21. Mai 2021
Lipstick
FR163
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2021FR
Erstveröffentlichung: 29. Oktober 2021
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2016 Melody
Layers
FR144
(1 Wo.)FR
Erstveröffentlichung: 4. November 2016
feat. Luke Pritchard

Weitere Singles

  • 2015: To Describe You (mit Mozambo feat. Molly)
  • 2015: We’ll Meet Again (feat. Emma Carn)
  • 2018: Disco Night (mit Throttle)
  • 2019: Paris[7]
  • 2020: Dopamine (feat. JHart)

Remixe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • Brasilien Brasilien
    • 2017: für das Album Layers[10]
  • Mexiko Mexiko
    • 2017: für das Album Layers
  • Neuseeland Neuseeland
    • 2016: für die Single This Girl

Platin-Schallplatte

  • Australien Australien
    • 2016: für die Single This Girl
  • Danemark Dänemark
    • 2016: für die Single This Girl
  • Frankreich Frankreich
    • 2021: für die Single Never Going Home
  • Polen Polen
    • 2021: für die Single Never Going Home
  • Spanien Spanien
    • 2016: für die Single This Girl

2× Platin-Schallplatte

  • Belgien Belgien
    • 2016: für die Single This Girl
  • Italien Italien
    • 2021: für die Single Never Going Home
  • Portugal Portugal
    • 2020: für die Single This Girl[11]

3× Platin-Schallplatte

  • Schweden Schweden
    • 2016: für die Single This Girl

4× Platin-Schallplatte

  • Italien Italien
    • 2017: für die Single This Girl

Diamantene Schallplatte

  • Brasilien Brasilien
    • 2017: für die Single This Girl[12]
  • Polen Polen
    • 2021: für die Single This Girl

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Diamond record icon.svg Diamant Ver­käu­fe Quel­len
 Australien (ARIA) 0! G Platinum record icon.svg Platin1 0! D 70.000 aria.com.au
 Belgien (BEA) 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 60.000 ultratop.be
 Brasilien (PMB) Gold record icon.svg Gold1 0! P Diamond record icon.svg Diamant1 180.000 Einzelnachweise
 Dänemark (IFPI) 0! G Platinum record icon.svg Platin1 0! D 90.000 ifpi.dk
 Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 1.000.000 musikindustrie.de
 Frankreich (SNEP) 0! G Platinum record icon.svg 4× Platin4 Diamond record icon.svg 2× Diamant2 999.999 snepmusique.com
 Italien (FIMI) 0! G Platinum record icon.svg 6× Platin6 0! D 340.000 fimi.it
 Mexiko (AMPROFON) Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 30.000 amprofon.com.mx
 Neuseeland (RMNZ) Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 15.000 nztop40.co.nz
 Österreich (IFPI) Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 15.000 ifpi.at
 Polen (ZPAV) 0! G Platinum record icon.svg Platin1 Diamond record icon.svg Diamant1 300.000 bestsellery.zpav.pl
 Portugal (AFP) 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 20.000 Einzelnachweise
 Schweden (IFPI) 0! G Platinum record icon.svg 3× Platin3 0! D 120.000 sverigetopplistan.se
 Spanien (Promusicae) 0! G Platinum record icon.svg Platin1 0! D 40.000 elportaldemusica.es
 Vereinigte Staaten (RIAA) 0! G Platinum record icon.svg Platin1 0! D 1.000.000 riaa.com
 Vereinigtes Königreich (BPI) 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 0! D 1.200.000 bpi.co.uk
Insgesamt Gold record icon.svg 5× Gold5 Platinum record icon.svg 26× Platin26 Diamond record icon.svg 4× Diamant4

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A 19 ans, Kungs nous électrise avec « This Girl », un futur carton ! (Memento vom 15. April 2016 im Internet Archive), Valentin Malfroy, aficia, abgerufen am 15. April 2016
  2. Kungs (FR) (Memento vom 15. April 2016 im Internet Archive), Landstreff Stavanger 2016, abgerufen am 15. April 2016
  3. Kungs Releases Summer Hit “This Girl”, French Touch Music, 28. März 2016
  4. https://www.youtube.com/watch?v=scuGfXXIn4U
  5. KUNGS – Neue EP „This Girl“, LiveOnStage.Net, 3. April 2016
  6. a b Chartquellen: FR DE AT CH UK US
  7. Paris – Single von Kungs. iTunes.
  8. This One's for You (feat. Zara Larsson) Official Song UEFA EURO 2016 (Remixes) – EP von David Guetta. iTunes.
  9. Don't Start Now (Remixes) – Single von Dua Lipa. iTunes.
  10. Gold für Layers in Brasilien
  11. 2× Platin für This Girl in Portugal
  12. Diamant für This Girl in Brasilien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kungs – Sammlung von Bildern