Kunheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Kunheim (Begriffsklärung) aufgeführt.
Kunheim
Wappen von Kunheim
Kunheim (Frankreich)
Kunheim
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Colmar-Ribeauvillé
Kanton Ensisheim
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Brisach
Koordinaten 48° 5′ N, 7° 32′ OKoordinaten: 48° 5′ N, 7° 32′ O
Höhe 181–190 m
Fläche 11,75 km2
Einwohner 1.777 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km2
Postleitzahl 68320
INSEE-Code
Website http://www.kunheim.fr

Mairie Kunheim

Kunheim (els. Küene IPA: [ˈkyə̯nə]; dt. Künheim) ist eine französische Gemeinde am Rhein-Rhône-Kanal mit 1777 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten bekannten Erwähnungen stammen aus einer Schenkungsurkunde aus dem Jahr 998 und aus der Chronik von Ebersmünster aus dem 13. Jahrhundert. 1766 wurde der Ort wegen der wiederholten Überschwemmungen des mäandrierenden Rheins um einen Kilometer verlegt. Betroffen waren 32 Familien und damit insgesamt schätzungsweise 200 Personen. Zur Hilfe bei der Umsiedlung stellten die umliegenden Dörfer Männer und Fuhrwerke.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Kunheim als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Colmar im Bezirk Oberelsaß zugeordnet.

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde die Dorfbevölkerung größtenteils nach Casteljaloux im Département Lot-et-Garonne evakuiert. Dieses Ereignis war 60 Jahre später im Juni 1999 Anlass zur Begründung einer offiziellen Gemeindepartnerschaft zwischen den beiden Kommunen. Zu Beginn des deutschen Frankreichfeldzuges lag der Ort am 16. Juni 1940 unter schwerem deutschen Artilleriebeschuss, desgleichen nach der durch amerikanische Truppen erfolgten Befreiung des Ortes von der Naziherrschaft am 2. Februar 1945.

Heute ist Kunheim ein Mitglied des Gemeindeverbandes Pays de Brisach.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 600 600 752 1035 1179 1313 1569 1742 1777
Quelle: Gemeindeverzeichnis[1], Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kunheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1910: Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Colmar