Kurówka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurówka
Eine Fußgängerbrücke über die Kurówka.

Eine Fußgängerbrücke über die Kurówka.

Daten
Lage Wojewodschaft Lublin, Polen
Flusssystem Weichsel
Abfluss über Weichsel → Ostsee
Quelle nahe Piotrowice Wielkie (Gem. Garbów)
Mündung nahe Puławy in die WeichselKoordinaten: 51° 26′ 27″ N, 21° 56′ 45″ O
51° 26′ 27″ N, 21° 56′ 45″ O
Länge 50 km
Einzugsgebiet 395,4 km²

Die Kurówka, ein Fluss im Südosten Polens, ist ein rechtsseitiger Zufluss der Weichsel. Sie entspringt in der Nähe des Dorfes Piotrowice Wielkie, ist ungefähr 50 Kilometer lang und mündet in der Nähe von Puławy in die Weichsel. Ihr Einzugsgebiet wird mit 395,4 km² angegeben. Zu den wichtigeren Städten entlang des Flusses gehören Puławy, Kurów, Końskowola, Markuszów und Garbów.

Da der Fluss als wichtigster Wasserlieferant für ein Stickstoff produzierendes Unternehmen in Puławy dient, wurde er kanalisiert und von der Weichsel durch ein System von Dämmen und Schleusen getrennt. Abgesehen von kleineren Gewässern hat der Fluss zwei wichtige Zuflüsse, den Białka (Kurówka) und den/die Garbówka.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kurówka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien