Kurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt ist ein verbreiteter männlicher Vorname sowie ein Familienname. Kurt ist ein germanischer Name und bedeutet so viel wie „mutiger Ratgeber“. Varianten sind Cord, Curd, Curt, Kurth.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzform von Konrad („Der kühne Rat“)

Ableitung von Kunibert („Kühn und strahlend“)

Als türkischer Familienname hat er die Bedeutung Wolf.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende des 19. Jahrhunderts war Kurt bereits ein verbreiteter Vorname in Deutschland. Seine Popularität stieg weiter an, so dass er von der Mitte der 1900er- bis Ende der 1920er-Jahre zu den zehn beliebtesten Namen des jeweiligen Jahrgangs gehörte. Dann sank seine Beliebtheit zunächst allmählich, mit dem Anfang der 1960er-Jahre rapide ab. Seit Anfang der 1970er ist der Name kaum noch gebräuchlich.[1]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chandra Kurt (* 1968), Schweizer Wein-Autorin
  • Erhan Kurt (* 1987), türkischer Fußballspieler
  • Fred Kurt (1939–2015), Schweizer Wildtierbiologe, Elefantenexperte
  • Hassan Kurt (* 1970), kurdischer Marathonläufer
  • Hedwig Kurt (1877–unbekannt), deutsche Politikerin (SPD)
  • Hildegard Kurt (* 1958), deutsche Kulturwissenschaftlerin
  • İsmail Kurt (1934–2017), türkischer Fußballspieler
  • Kemal Kurt (1947–2002), türkischer Schriftsteller
  • Marlene Kurt (* 1943), kanadische Diskuswerferin und Kugelstoßerin
  • Melanie Kurt (1880–1941), österreichische Opernsängerin (Sopran)
  • Metin Kurt (1948–2012), türkischer Fußballspieler und -trainer sowie Politiker
  • Michael Kurt (* 1980), Schweizer Kanute
  • Muhammad Kurd Ali (1876–1953), syrischer Gelehrter, Historiker und Literaturkritiker
  • Mustafa Kurt (* 1968), deutsch-türkischer Fußballspieler
  • Okan Kurt (* 1995), deutsch-türkischer Fußballspieler
  • Reha Kurt (* 1989), türkischer Fußballspieler
  • Sabahudin Kurt (* 1935), jugoslawischer Sänger
  • Sinan Kurt (* 1996), deutsch-türkischer Fußballspieler
  • Stefan Kurt (* 1959), Schweizer Schauspieler
  • Ümit Kurt (* 1991), türkischer Fußballspieler
  • Yaşar Kurt (* 1968), armenischer Rockmusiker

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hofstetter Kurt (* 1959), österreichischer Bildender Künstler
  • Mambo Kurt (* 1967), deutscher Musiker und Alleinunterhalter

Kunstfigur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Kurt – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"