Kurt Mahr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Mahn (alias Kurt Mahr)
Klaus Mahn (alias Kurt Mahr) im Couleur seiner Studentenverbindung

Kurt Mahr (* 8. März 1934 in Frankfurt am Main; † 27. Juni 1993 in Florida; wirklicher Name Klaus Mahn; früheres Pseudonym Cecil O. Mailer) war ein deutscher Schriftsteller und seit Beginn der Perry-Rhodan-Serie im Jahr 1961 einer der Autoren und „der Physiker vom Dienst“.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur begann Mahr in Darmstadt – wo er sich dem Corps Franconia Darmstadt anschloss – zunächst ein Bauingenieurstudium, wechselte dann jedoch 1956 zur Physik. Als frischgebackener Diplom-Physiker ging er in die USA, wo er am Raumfahrtprogramm mitarbeitete und 1968 die amerikanische Staatsbürgerschaft erwarb. Er war auch als Computerexperte für private Auftraggeber tätig. In den USA lebte er zunächst bis 1972 und blieb – nach einem Intermezzo in Deutschland – ab 1977 bis zu seinem Tod dort. Am 18. Oktober 1985 heiratete Mahr in Florida Inge Voltz.

Neben den Perry-Rhodan-Heftromanen verfasste Kurt Mahr auch zahlreiche Perry-Rhodan-Planetenromane (Taschenbuchausgabe). Hier kamen seine Stärken, eine Fabulierkunst, die an Kriminalerzählungen erinnert, und die dichte Schilderung von Charakteren zusammen mit einem trockenen Humor zur Geltung.

Sowohl vor als auch während seiner schriftstellerischen Tätigkeit für die Perry-Rhodan-Redaktion verfasste Mahr zahlreiche weitere Science-Fiction-Romane, die keinerlei inhaltlichen Bezug zur Perry-Rhodan-Serie aufweisen. Dazu zählen auch die beiden in sich abgeschlossenen Kurz-Serien Krieg der Milchstraßen mit sechs Romanen und Der lange Weg zur Erde mit fünf Romanen (beide bei Terra Utopische Romane).

Nach dem Tod von William Voltz und dem Rücktritt von Thomas Ziegler schrieb Kurt Mahr ab 1985 (Heft 1250) zusammen mit Ernst Vlcek die Exposés. Nach seinem überraschenden Tod übernahm Robert Feldhoff diese Aufgabe.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]