Kurt Radeke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurt Radeke (* 27. April 1924 in Pasewalk; † 9. Februar 2017[1][2]) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurt Radeke absolvierte von 1951 bis 1954 die Staatliche Schauspielschule Berlin. Im Anschluss an seine Ausbildung bekam er von 1954 bis 1956 sein erstes Engagement am Stadttheater Eisenach. Er wechselte zum Stadttheater in Greifswald, wo er mit dem Regisseur Adolf Dresen bis 1965 zusammenarbeitete. In den folgenden Jahren machte er einen großen Karrieresprung. Er ging an das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin und wurde als festes Ensemblemitglied bis 1989 im Maxim-Gorki-Theater Berlin engagiert.

Zu seinen wichtigen Theaterrollen zählen Friedrich der Große in Die Preußen kommen von Klaus Hammel sowie der Diener in Stella von Johann Wolfgang von Goethe.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1969: Friedrich Schiller: Die Verschwörung des Fiesco zu Genua (Romano) – Regie: Peter Groeger (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1969: Bernhard Thieme: Protokoll über einen Zeitgenossen (Frenzel) – Regie: Fritz Göhler (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1970: Werner Gawande: Die Kündigung (Heinz Kubisch) – Regie: Joachim Staritz (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1970: Autorenkollektiv: Gespräche an einem langen Tag – Regie: Detlef Kurzweg (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1970: Armand Lanoux: Der Hüter der Bienen – Regie: Fritz Göhler (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1973: Linda Teßmer: Am schwarzen Mann (Wirt) – Regie: Joachim Staritz (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1974: Giorgio Bandini: Der verschollene Krieger (Reisender) – Regie: Peter Groeger (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
  • 1983: August Strindberg: Ein Traumspiel – Regie: Peter Groeger (Märchen für Erwachsene – Rundfunk der DDR)
  • 1985: Franz Fühmann: Das blaue Licht – Regie: Barbara Plensat (Fantasy, Märchen für Erwachsene – Rundfunk der DDR)
  • 1986: Georg Büchner: Woyzeck (Alter Mann) – Regie: Joachim Staritz (Hörspiel – Rundfunk der DDR)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schauspieler Kurt Radeke verstorben. In: junge Welt. LPG junge Welt e. G., 24. Februar 2017, abgerufen am 24. Februar 2017.
  2. Nach unbestätigten Angaben aus seinem Familienumfeld soll sein Sterbedatum angeblich der 8. Februar 2017 sein. Sein Sterbeort bleibt unbekannt.