Kurt Schäfer (Turner)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt Schäfer war ein deutscher Turner. Er turnte sowohl für die Hamburger Turnerschaft Barmbeck-Uhlenhorst als auch für die Hamburger Turnerschaft von 1816.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1934 gehörte er zu den 65 deutschen Bewerbern um die Turnweltmeisterschaften in Budapest.[1]

Schäfer gehörte zu Hamburgs besten Turnern und 1935 zur Olympiakernmannschaft des Gaues Nordmark.[2]

Am 15. November 1936 turnte er anlässlich des Sportpressefestes in der Deutschlandriege in der Berliner Deutschlandhalle.

Schäfer vertrat Hamburg mehrfach im traditionellen Städteturnen gegen Berlin und Leipzig.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Badische Presse vom 3. April 1934 Online
  2. Hamburger Anzeiger vom 15. April 1935 Online.