Kutschenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kutschenberg
Kutschenberg (Bildmitte) in den Kmehlener Bergen

Kutschenberg (Bildmitte) in den Kmehlener Bergen

Höhe 201 m ü. NHN [1]
Lage zwischen Großkmehlen und Blochwitz; Landkreis Oberspreewald-Lausitz und Landkreis Meißen; Brandenburg (Deutschland)
Gebirge Kmehlener Berge
Koordinaten 51° 21′ 55″ N, 13° 43′ 38″ OKoordinaten: 51° 21′ 55″ N, 13° 43′ 38″ O
Kutschenberg (Brandenburg)
Kutschenberg
Typ eiszeitliche Endmoräne
Gestein Geschiebe des Drenthe-Stadiums der Saalevereisung
Alter des Gesteins 210.000 bis 165.000 Jahre
Besonderheiten – höchster Berg Brandenburgs
Rennstrecke Am Kutschenberg

Der Kutschenberg in den Kmehlener Bergen ist mit 201 m ü. NHN[1] der höchste Berg Brandenburgs. Er liegt in den Gemeindegebieten von Großkmehlen im brandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz und Lampertswalde im sächsischen Landkreis Meißen. Sein Gipfel befindet sich in Brandenburg wenige Meter nördlich der Landesgrenze.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kutschenberg erhebt sich im Osten der Kmehlener Berge. Sein Gipfel liegt in Brandenburg im Gemeindegebiet von Großkmehlen – 1,5 km südlich des gleichnamigen Kernorts und 2,5 km westsüdwestlich der Kernstadt von Ortrand. Jenseits der Landesgrenze liegen in Sachsen der Lampertswaldeer Ortsteil Blochwitz im Südwesten und der Schönfelder Ortsteil Linz im Südsüdosten. Östlich vorbei verläuft die Bundesautobahn 13. Die Erhebung ist bewaldet.

Berghöhe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch neuere Höhenmessungen im Jahr 2000 fand man heraus, dass der Kutschenberg mit 201 m Höhe[2] der höchste Berg im Land Brandenburg ist. Diesbezüglich wurde auf seinem recht stark bewaldeten und nur sanft über die Umgebung erhöhten Gipfel 2011 eine kleine Granit-Stele aufgestellt, auf der zu lesen ist: „KUTSCHENBERG 201 m ü. NHN“.[1] In Gipfelnähe liegt auf 199,7 m[3] Höhe ein trigonometrischer Punkt.

Die etwa 11 km westlich bei Gröden gelegene Heidehöhe ist mit 201,4 m Höhe zwar etwas höher als der Kutschenberg, gilt aber nicht als höchster Berg, sondern als höchste Erhebung Brandenburgs, da deren zugehöriger Gipfel, Heideberg genannt, in Sachsen liegt. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, der Hagelberg (200,24 m) im Fläming sei der höchste Berg Brandenburgs, wird diese mit dem Kutschenberg noch knapp übertroffen.

Rennstrecke Am Kutschenberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Nordosthang des Kutschenbergs liegt etwa 400 m vom Gipfel entfernt die überregional bekannte Offroad-Rennstrecke Am Kutschenberg, auf der regelmäßig Auto- und Motorradrennen stattfinden.[4]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kutschenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Foto der auf dem Kutschenberg stehenden Stele mit Inschrift, auf commons.wikimedia.org
  2. Auszug aus: Heimatkundliches Jahrbuch für den Altkreis Bad Liebenwerda, das Mückenberger Ländchen, Ortrand am Schraden, Falkenberg und Uebigau 2002, S. 207 – Plot des Lage- und Höhenplanes auf dem Kutschenberg (Verkleinerung ohne Maßstab; Höhensystem: DHHN 92, gemessen am 12. Mai 2000 durch JR/JT), S. 210 – Schreiben zur Bestätigung der Messungen, unterzeichnet vom Direktor des Landesvermessungsamts Brandenburg. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde e. V. (Kreismuseum Bad Liebenwerda)
  3. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  4. Autocross am Kutschenberg, auf kutschenberg.de

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]